5 Methoden, um verstopfte Abflüsse freizubekommen - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
5 Methoden, um verstopfte Abflüsse…
Mit 113 Jahren ist diese Frau die älteste in Spanien, die Covid-19 überstanden hat und das mit nur leichten Symptomen Mann behauptet, er habe 50 Kinder!

5 Methoden, um verstopfte Abflüsse freizubekommen

Von Julia
2.234
Advertisement

Leider ist es ziemlich normal, dass irgendwann das Wasser in der Dusche, der Spüle oder im Waschbecken nicht mehr richtig abläuft. Haare, Essensreste und anderer Schmutz sind die Hauptursachen für die Verstopfung. Abgesehen davon, dass dies lästig ist und schlechte Gerüche entstehen können, kann dies auf lange Sicht auch den Rohren schaden. Natürlich gibt es jede Menge chemische Rohrreiniger, die man ganz einfach im Supermarkt kaufen kann, aber es gibt auch ein paar Hausfrauentricks, mit denen ihr euch das Geld sparen könnt und trotzdem das erwünschte Ergebnis erzielt. Außerdem ist es nicht immer gut, Chemiekeulen für die Rohre zu benutzen, besser ist es, man probiert es mal mit einem "natürlichen" Produkt. 

1. Salz, Essig und Natron

Wenn der Abluss wirklich verstopft ist, solltet ihr es mal mit dieser Mischung probieren: 

  • 60 g Natron
  • 40 g Salz
  • 230 ml Essig

Salz und Natron mischen und es in den Abfluss schütten. Essig bei niedriger Hitze auf dem Herd erwärmen und ihn dazugießen. Sofort mit dem Stöpsel verschließen, damit der Schaum, der sich bildet, nicht herauskommt. Alles mindestens 20 Minuten wirken lassen und dann mit reichlich warmem Wasser nachspülen. 

2. Wasser und Salz

Wenn die Verstopfung nicht so schlimm ist, kann man auch eine einfache Mischung aus Wasser und Salz zurückgreifen. 60 g Salz in den verstopften Ausguss schütten und kochendes Wasser nachgießen. Einwirken lassen und dann mit lauwarmem Wasser nachspülen. 

Es ist möglich, dass man die Prozedur einige Male wiederholen muss, bevor man mit dem Ergebnis zufrieden ist. 

Advertisement

3. Natron und Essig

Ein bisschen Wasser zum Kochen bringen und in den Abfluss schütten, dann 60 bis 120 Gramm Natron hineingeben und warten, sodass es einige Minuten wirken kann. Zu gleichen Teilen Wasser und Essig mischen und hinterhergießen. Ausfluss sofort mit einem Stöpsel verschließen, damit der Schaum nicht herauskommt. Zum Schluss mit warmem Wasser nachspülen. 

4. Ätznatron

Wenn ihr dieses Produkt zu Hause habt, wisst ihr, dass man es nur mit der allergrößten Vorsicht verwenden sollte und absolut außer Reichweite von Kindern halten muss. Um Ätznatron, auch bekannt als Natriumhydroxid, zu verwenden, füllt man einen Eimer mit drei Litern Wasser und gibt 750 ml Ätznatron hinzu. (Dabei immer Schutzhandschuhe verwenden!) Nach ein paar Minuten müsste sich Schaum bilden. Dann kann man es in den verstopften Abfluss gießen und 20 Minuten warten. Zum Schluss alles mit kochendem Wasser nachspülen. 

5. Abfluss vom Waschbecken mit einem Kleiderbügel freibekommen

Viele kennen diesen Trick bereit: Einen Kleiderbügel verwenden, um Schmutzansammlungen aus dem verstopften Abfluss zu bekommen. Hierfür muss man nur einen Metallkleiderbügel nehmen und den Hals so biegen, dass man eine Art dünnen Haken bekommt, den man in den Abluss einführen kann. 

Kanntet ihr schon all diese Tricks? Sagt uns, welcher bei euch am besten funktioniert hat!

Tags: TricksNützlichDIY
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.