Um sie vor dem Hungertod zu retten, füttert diese junge Frau jeden Tag die herrenlosen Tiere in ihrer Stadt - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Um sie vor dem Hungertod zu retten,…
Wie aus einem Disney-Film: Das zierliche Purpurhähnchen mit seinen bunten Federn Mit sozialer Distanz können wir helfen, die Großeltern vorm Coronavirus zu schützen

Um sie vor dem Hungertod zu retten, füttert diese junge Frau jeden Tag die herrenlosen Tiere in ihrer Stadt

Von Julia
4.760
Advertisement

Auch wenn die Philippine Animal Welfare Society (PAWS) auf den Philippinen versucht, Tierquälerei zu unterbinden, gibt es doch noch viele Problemfälle in dem asiatischen Land. Vor allem sind es Hunde und Katzen, die ausgesetzt werden und meistens verhungern oder an einer Krankheit sterben. Einige werden ins Tierheim gebracht, wo sie, wenn sie nach einer gewissen Zeit keinen neuen Besitzer finden, eingeschläfert werden. Eine dort ansässige Anwältin ist aber dabei, die Dinge zu ändern. 

via: POP

Seit drei Jahren fährt Maureen Lacida Claro, eine 43-jährige Tieranwältin, mit ihrer Rikscha herum, um streunenden Hunde und Katzen Futter und Wasser zu bringen. Ihre Facebook-Posts haben sie ins Rampenlicht gerückt und so spenden nun viele Nutzer für ihre Initiative nicht nur Beifall, sondern unterstützen Maureen auch finanziell bei dem, was sie für die herrenlosen Tiere macht. 

Anfangs finanzierte Maureen alles aus eigener Tasche, doch mit Hilfe ihrer Facebook-Posts konnte sie eine Spendenaktion starten, die gut läuft. Die Tieranwältin ist sehr glücklich über die zahlreichen Spenden aus der philippinischen Bevölkerung. Vor allem auch in Zeiten der Corona-Pandemie. 

Advertisement

(Alexa yna 😊😊🐾🐾) ATM:..hatid dogfood SA mga anak 🐱🐱🐱🐕🐕🐕 At magkalat nag dogfood at catfood pack sa kalye 😋😋😋😋 May unang...

Pubblicato da Maureen Lacida Claro su Lunedì 23 marzo 2020

Denn wegen der Covid-19-Pandemie ist alles ein bisschen schwieriger geworden und viele Lebensmittelgeschäfte sind geschlossen. Dank Maureen und der gutherzigen Menschen, die ihr helfen, bekommen viele Tiere in dieser Krisenzeit trotzdem ihr Fressen. 

Super, was ihr für die streunenden Tiere in dieser dunklen Zeit macht!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.