Ein Altersheim öffnet seine Türen für die Kinder eines Waisenhauses: Das Experiment des Zusammenlebens ist ein Erfolg - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Ein Altersheim öffnet seine Türen…
Ein Hund begegnet seinem streunenden

Ein Altersheim öffnet seine Türen für die Kinder eines Waisenhauses: Das Experiment des Zusammenlebens ist ein Erfolg

695
Advertisement

Waisenhäuser und Altersheime mögen auf den ersten Blick wie zwei Einrichtungen erscheinen, die völlig unterschiedliche Menschen beherbergen. Kinder und ältere Menschen mit vielen Jahren Unterschied scheinen nämlich nicht in der Lage zu sein, unter einem Dach zu leben.

Nicht so im Nightingale House, einem walisischen Altenheim, in dem beschlossen wurde, ein besonderes, in Kanada geborenes Experiment durchzuführen, das Früchte getragen hat.

Die Aktivitäten in diesem Hospiz in Wrexham, Nordwales, sind eine glückliche Mischung aus Kindheit und Reife. Täglich verbringen verwaiste Kinder und ältere Menschen mehrere Stunden lang ihre Zeit miteinander und helfen sich gegenseitig.

Die Hilfe ist gegenseitig, denn Waisenkinder und ältere Menschen verbindet die Tatsache, dass sie allein gelassen werden. Durch den Generationenmix können Kinder von älteren Menschen lernen, während letztere dank der sie umgebenden Vitalität fröhliche Tage erleben können.

Die Leiter der Einrichtungen und die Organisatoren des Experiments bemerkten, wie gelangweilt die älteren Menschen waren, ohne Freude, ohne Schlaf und im Allgemeinen traurig, vor der Ankunft der Kinder.

Die Aktivitäten, die sie gemeinsam durchführen, sind vielfältig, erzieherisch für Kinder und anregend für Erwachsene. Für sie ist die Anwesenheit von Kindern eine echte "Ladung" von positiver Energie und Glück, und sie können Großmütter und Großeltern werden, auch wenn sie es nicht sind.

Nightingale House ist nicht der erste Ort, an dem Alltagserfahrungen und gegenseitige Hilfe zwischen fernen Generationen erlebt wurden. Vor allem in Kanada sind soziale Programme der Vereinigung zwischen Waisenhäusern und Hospizen immer häufiger, ebenso wie in den Vereinigten Staaten.

Advertisement

In Seattle zum Beispiel begleiten seit 1991 Kindergruppen aus lokalen Kindergärten ältere Menschen im Altenheim Providence Mount St. Vincent mit erstaunlichen Ergebnissen. Aus diesem Grund ist die Einrichtung zu einem echten Vorbild der Integration zwischen verschiedenen Generationen geworden.

Es bleibt nur zu hoffen, dass sich solche Experimente immer weiter verbreiten, die die Einsamkeit vieler Menschen für eine Weile lindern können!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.