Bereut nie, intensiv geliebt zu haben, auch wenn es nicht funktioniert hat - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Bereut nie, intensiv geliebt zu haben,…
20 berühmte Phrasen von Pablo Neruda über Liebe und Leben, die du nicht mehr aus dem Kopf bekommst Wo du nicht du selbst sein kannst, solltest du besser nicht sein

Bereut nie, intensiv geliebt zu haben, auch wenn es nicht funktioniert hat

824
Advertisement

Sich zu verlieben ist sicherlich eine Phase großer Freude - wahrscheinlich die glücklichste -, die man erleben kann: ein Gefühl der Leichtigkeit, das uns und die Menschen um uns herum ein gutes Gefühl gibt und das wir für immer bewahren wollen.

Doch leider dauern nicht alle Liebesgeschichten ewig; und wenn eine Beziehung endet, tut es so sehr weh, dass wir uns manchmal wünschen würden, wir wären nie verliebt gewesen.

Warum fällt man, nachdem man den Gipfel des Glücks erreicht hat, mit gebrochenem Herzen auf den Boden zurück?

image: pixabay

Die Wissenschaft würde sagen, dass das Gehirn aus neurologischer Sicht nach einer Trennung sofort beginnt, Stresshormone freizusetzen; aus emotionaler und psychologischer Sicht erscheint die Realität jedoch viel schmerzhafter. Wir leiden nicht nur unter dem Mangel an einem geliebten Menschen, sondern fühlen auch einen Verlust an Lebensenergie: Es ist, als ob all die Liebe, die wir uns selbst gegeben haben - all unsere Hoffnungen, Sorgen, Träume - sich in Luft aufgelöst haben.

Einige werden misstrauisch, andere bauen - mehr oder weniger bewusst - eine isolierende Hülle um sich herum, um nicht wieder leiden zu müssen. Das kann uns daran hindern, zur Liebe zurückzukehren.

Um all dies zu vermeiden, dürfen wir zunächst nicht bereuen, geliebt zu haben: Die Liebe veredelt uns, macht uns menschlich und wunderbar und gibt unserem Leben einen Sinn. Wenn wir also darauf verzichten würden, würden wir auf den besten und schönsten Teil von uns selbst verzichten.

image: pixabay

Liebe ist die beste Medizin gegen Liebeskummer. Aber nicht jeder reagiert gleich. Insbesondere nach einer Studie des University College London reagieren Männer und Frauen am Ende einer Beziehung unterschiedlich. Obwohl Frauen die Auswirkungen der Trennung stärker spüren, gelingt es ihnen, sich vor den Männern zu erholen und wieder in die Liebe zurückzukehren. Männer hingegen scheinen kälter zu sein, alle sind mit ihrer Arbeit beschäftigt, aber sie brauchen viel länger, um eine Trennung zu überwinden.

Der Grund dafür ist, dass Frauen ihre Gefühlswelt besser managen: Sie suchen Unterstützung, sie lassen Dampf ab, und sie schaffen es, das Geschehene aus anderen Perspektiven zu analysieren.

Ob Mann oder Frau, es ist jedoch wichtig, nicht Gefangener des Schmerzes am Ende einer Liebesgeschichte zu werden und sich daran zu erinnern, dass "Liebe" nicht gleichbedeutend ist mit "Leiden".

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.