"Der Brief, den dein Teenager dir nicht schreiben kann": Ein Psychologe erklärt den Konflikt zwischen Eltern und Teenagern - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
"Der Brief, den dein Teenager dir nicht…
Autistischer Junge vermasselt seine Prüfungen: Die Lehrerin schreibt einen Brief an die Familie, in dem sie all seine guten Eigenschaften auflistet Dem Arzt, der ihr riet, eine Abtreibung vorzunehmen, schreibt sie nach 15 Monaten mit ihrer Tochter zusammen einen Brief.

"Der Brief, den dein Teenager dir nicht schreiben kann": Ein Psychologe erklärt den Konflikt zwischen Eltern und Teenagern

Von philine
1.254
Advertisement

Die Jugend ist so etwas wie eine Explosion: Jede Emotion wird vom Jungen oder Mädchen verstärkt erlebt, als ob jede eine unauslöschliche Spur hinterlassen hätte. Auf der anderen Seite erleben die Eltern diese Explosion als die Zerstörung der gebauten Verbindung. Eltern und Kinder scheinen nicht mehr die gleiche Sprache zu sprechen, sie verstehen sich nicht mehr; die ersten kämpfen, um den Wandel zu kontrastieren, die zweiten, um ihm freien Lauf zu lassen.

Dieser Brief der amerikanischen Psychologin Gretchen L. Schmelzer fungiert als Brücke zwischen den beiden Parteien, die nicht mehr miteinander sprechen: Er soll eine Botschaft vermitteln, um zu versuchen, den Frieden in einen beispiellosen Krieg zu bringen.

image: pexels

Liebe Eltern,

Das ist der Brief, den ich mir wünschte, ich könnte ihn dir schreiben.

Es geht um die Schlacht, die wir jetzt führen, genau jetzt. Ich brauche das hier. Ich brauche diesen Kampf. Ich kann es dir nicht sagen, weil ich nicht die richtigen Worte habe und selbst wenn ich es täte, würde es keinen Sinn ergeben. Aber ich brauche diesen Kampf. Verzweifelt. Ich muss dich hassen. Ich brauche dich, um meinen Hass auf dich und deinen Hass auf mich zu überleben. Ich brauche diesen Kampf, obwohl ich der Erste bin, der ihn hasst. Es spielt keine Rolle, worum es in der Schlacht geht: Ausgangssperre, Hausaufgaben, mein unordentliches Zimmer, Ausgehen, zu Hause bleiben, da sein oder nicht da sein, Freundin, Freund, nicht Freunde haben, schlechte Freunde haben. Ich muss mit dir kämpfen und du mit mir.

Ich brauche dich dringend, um das andere Ende des Seils zu halten. Halte es fest, wenn ich es von der anderen Seite ziehe - denn ich finde neue Stützen für meine Hände und Füße in dieser neuen Welt. Ich wusste immer, wer ich bin, wer du bist, wo wir sind. Aber ich weiß es jetzt nicht. Im Moment suche ich nach meinen eigenen Grenzen und kann sie oft nur finden, wenn ich es mit dir zu tun habe. Dann fühle ich mich, als würde ich existieren und kann eine Minute lang atmen. Ich weiß, dass du den süßen Jungen vermisst, der ich war. Ich weiß es, weil ich es auch vermisse, und dieser Mangel ist etwas sehr Schmerzhaftes für mich.

image: pixabay.com

Ich brauche diesen Kampf und ich muss sehen, dass, egal wie schlecht und verstärkt meine Stimmungen sind, sie mich oder dich nicht zerstören werden. Du musst mich lieben, auch wenn ich das Schlimmste von mir gebe, auch wenn es scheint, dass ich dich nicht liebe. Ich weiß, es ist scheiße, als schlechter Mensch angesehen zu werden. Ich fühle genauso, aber ich brauche dich, um es zu tolerieren, indem du dir von anderen Erwachsenen helfen lässt. Weil ich im Moment nichts dagegen tun kann. Sprich hinter meinem Rücken über die Probleme des Zusammenlebens mit einem Teenager, aber gib nicht auf. Nicht loslassen. Ich brauche das hier.

Dies ist der Kampf, der mich lehren wird, dass mein Schatten nicht größer ist als mein Licht. Dies ist der Kampf, der mich lehren wird, dass schlechte Laune nicht das Ende von Beziehungen bedeutet. Dies ist der Kampf, der mich lehren wird, auf mich selbst zu hören.

Diese Schlacht wird enden. Wie jedes Gewitter wird es weitergehen. Ich werde es vergessen und du auch. Vielleicht kommt er zurück und dann musst du das Ende des Seils zurücknehmen. Ich werde es für die nächsten Jahre brauchen.

Ich weiß, dass es nichts Belohnendes für dich gibt. Ich weiß, dass ich dir nicht genug danken kann und ich kann nicht einmal deine harte Arbeit anerkennen. Tatsächlich werde ich dich für alles kritisieren, was du falsch gemacht hast. Dann werde ich mich wieder auf deine Fähigkeit verlassen, dem Kampf standzuhalten. Egal, wie sehr ich streite, wie sehr ich mich beschwere. Nicht einmal, wie lange ich noch schweigen werde.

Bitte bleib am anderen Ende des Seils. Und weißt du, dass du den wichtigsten Job machst, den jeder im Moment für mich tun kann.

Ich liebe dich,

dein Teenager.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.