Wir verlieren die Fähigkeit die wirklich wichtigen Momente zu genießen - Dieses Foto macht das deutlich - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Wir verlieren die Fähigkeit die wirklich…
Diese Bilder überzeugen euch davon, dass jedes Kind einen Hund haben sollte 5 Gründe warum schlank sein in Japan sehr einfach ist

Wir verlieren die Fähigkeit die wirklich wichtigen Momente zu genießen - Dieses Foto macht das deutlich

1.223
Advertisement

Junge Menschen, die ihr Leben verlieren, um ein möglichst beeindruckendes Selfie aufzunehmen, Menschen mit Problemen von Gebärmutterhalskrebs und Schlaflosigkeit, die mit dem übermäßigen Gebrauch von Smartphones zusammenhängen: Welche anderen Signale müssen eintreten, um zu verstehen, dass wir definitiv übertreiben? Die Folgen der Smartphone-Nutzung sind gefährlich, aber noch schlimmer ist es, dass wir so viele Momente durch das Smartphone verlieren. 

Wir leben in der "vernetztesten" Ära aller Zeiten, doch wir fühlen uns trotzdem oft allein. Wir verlieren die Realität, die wir mit dem verwechseln, was über den Bildschirm hinausgeht.

Um zu zeigen, wie sehr wir den Kontakt zum realen Leben verloren haben, postet Fotografen Miguel Ángel Morenatti dieses Foto auf Twitter, das jedoch vom Fotografen John Blanding aufgenommen wurde.

Jeder beobachtet, was auf dem hellen Bildschirm seines Smartphones geschieht: Alle außer einer älteren Person in der ersten Reihe.

image: John Blanding

Die Dame hält kein Smartphone in den Händen, vielleicht hat sie gar keins: Sie lehnt mit gekreuzten Händen an der Absperrung wie jemand, der den Moment genießen möchte. Um sie herum schreit die Menge, jubelt, weiß wahrscheinlich viel besser als die alte Dame, wer diese berühmten Menschen sind. Trotz dieser Begeisterung haben sie keinen guten Blick auf die Dinge. Die Augen zeigen nur auf den Bildschirm, wo sie gerade wahrscheinlich ein Foto machen oder ein Video aufnehmen.

"Wir verlieren die Fähigkeit, die wichtigen Momente zu genießen", schrieb der Fotograf Miguel Ángel Morenatti über den Tweet, der viral ging. Um das perfekte Bild zu machen, sind wir offensichtlich bereit, den richtigen Moment zu verpassen.

An dieser Stelle müssen wir uns fragen, was länger währt wenn unsere Bilder eines Tages aus Versehen gelöscht würden. Wahrscheinlich würden wir uns an nichts erinnern, weil wir immer damit beschäftigt waren, ein besseres Bild zu machen, ohne die Realität wertzuschätzen.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.