Vater begleitet Tochter zu ihrem ersten Date: "Er wollte mich beschützen "

von Barbara

04 Mai 2023

Vater begleitet Tochter zu ihrem ersten Date: "Er wollte mich beschützen "
Advertisement

Alle Väter der Welt lieben ihre Töchter und würden alles für sie tun: Wenn sie klein sind, wollen sie nicht, dass sie erwachsen werden, und wenn sie zu Teenagern werden, würden sie gerne die Zeit zurückdrehen. Aber das eigentliche Dilemma beginnt, wenn die Tochter zum ersten Mal mit einem Jungen ausgeht: Hier fragen sich die Väter, wie sie mit dieser neuen Situation umgehen sollen.

Nun, ein Mädchen hat eine der kontroversesten Reaktionen gezeigt, die es zwischen einem Vater und einer Tochter geben kann, indem es Fotos in den sozialen Medien geteilt hat, die ihr erstes Date mit einem Jungen zeigen, den sie über eine Online-Dating-App kennengelernt hat.

via Actitudfem

Advertisement
Pexels - Not the Actual Photo

Pexels - Not the Actual Photo

Mit einem solchen ersten Date hatte die junge Frau nicht gerechnet: Ihr Vater beschloss überraschend, sie an den Ort des romantischen Treffens zu begleiten, da er sich um ihre Sicherheit sorgte. Der Mann saß hinter dem Tisch, den die junge Frau ausgewählt hatte, und blieb "inkognito", aber bereit, einzugreifen, wenn er eine gefährliche Situation bemerkte.

Der Freier erschien zu der Verabredung, ohne die Anwesenheit des Elternteils unmittelbar hinter ihm zu bemerken. Nach einigen Minuten aufmerksamer Beobachtung stellte der Vater fest, dass es sich um einen ruhigen und hinreichend zuverlässigen jungen Mann handelte, so dass er das Lokal verließ und seiner Tochter die Gelegenheit gab, ihn in aller Ruhe kennen zu lernen.

Advertisement

Die junge Frau nahm die Initiative ihres Vaters mit Ironie auf und machte ein Selfie, während sie auf ihren Verehrer wartete, wobei sie hinter ihrem Rücken auf ihren überfürsorglichen Vater zeigte. Letztendlich verhielt sich der Mann diskret, weshalb viele Nutzer in den sozialen Medien sein Verhalten lobten: "Es ist wirklich süß, einen Vater zu sehen, der sich so um seine Tochter kümmert und sie beschützt, mein aufrichtiges Kompliment an diesen Super-Papa", schrieb ein Nutzer.

Andere hingegen kritisierten, dass er ein wenig zu ängstlich sei. Selbst wenn der Junge nichts bemerkt hätte, wäre es mir als Tochter peinlich. Das ist ein etwas ängstliches Verhalten", kommentierte eine junge Frau.

Was meinen Sie dazu?

 

Advertisement