Ein krebskrankes Kind übersteht seine letzte Chemotherapie: Ein Krankenpfleger improvisiert einen "Siegestanz" mit ihm

Barbara

11 Januar 2023

Ein krebskrankes Kind übersteht seine letzte Chemotherapie: Ein Krankenpfleger improvisiert einen
Advertisement

In schwierigen Lebenssituationen ist es gut, Menschen an seiner Seite zu haben, die es verstehen, einen trotz allem aufzumuntern, und die wissen, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist, etwas zu tun. Diese Männer oder Frauen müssen nicht unbedingt zur Familie gehören; manchmal sind es Außenstehende, die etwas Schönes und Unerwartetes tun, das das dringend benötigte Lächeln bringt.

Der Beweis dafür ist die Geschichte, von der wir Ihnen erzählen wollen. Eine Geschichte über ein kleines Mädchen, das leider an Krebs erkrankt ist, und einen Krankenpfleger mit einem großen Herzen.

via @aldisalealdi/Tik Tok

Advertisement

@aldisalealdi/Tik Tok

Daniel Yolan arbeitet als Krankenpfleger in einem Kinderkrankenhaus in Buenos Aires und ist im Internet bekannt geworden, weil er etwas sehr Wichtiges für einen seiner kleinen Patienten getan hat. Milena wurde in der Einrichtung behandelt und kämpfte gegen den Krebs - und wir alle wissen, wie invasiv und hart diese Behandlungen sein können - als sie diesen freundlichen Mann traf.

Wie bei fast allen jungen Patienten nahm sich Daniel auch Milenas Geschichte zu Herzen, aber bei ihr war alles noch unmittelbarer und besonderer. Die Chemie zwischen den beiden war sehr stark, und da sie sie jeden Tag sahen, ihr bei ihren Behandlungen beistanden und wussten, was sie durchmachte, wurde ihre Beziehung zu etwas Besonderem. Eines Tages, als sich die Chemotherapie dem Ende zuneigte, improvisierten der Krankenpfleger, Milena und ihre Mutter einen "Siegestanz", um sich über die bisher gewonnenen Kämpfe zu freuen.

Die Bilder von Milena, die mit ihrem geliebten Daniel tanzt, wurden auf dem Profil der Frau veröffentlicht und verbreiteten sich im Internet mit großem Erfolg. "Ihre Mutter legte Musik auf, und wir fingen alle an zu tanzen", erzählte der Mann, "für mich ist es wichtig, eine freundschaftliche Beziehung zu den Patienten zu haben, denn so können sie ihren Schmerzen gelassener begegnen. Dieser Moment war sehr schön und repräsentiert den Geist der Einrichtung, in der ich arbeite".

@aldisalealdi/Tik Tok

Es ist wahr: Manchmal muss man in schlechten Situationen sein bestes Lächeln aufsetzen, um sie zu überwinden, und in diesem Fall scheint es funktioniert zu haben. "Arbeit ist alles für mich. Wenn ich aufstehe und weiß, dass ich etwas für diejenigen tun kann, die weniger Glück haben, erfüllt mich das mit Freude", sagte Daniel erneut.

Es bleibt uns nichts anderes übrig, als ihm für das Engagement zu danken, das er und die vielen Menschen, die den gleichen Beruf ausüben, gezeigt haben. Und um der kleinen Milena viel Glück für ihre Zukunft zu wünschen.

 

Advertisement