Sie lädt aus Versehen einen Fremden zum Familienessen ein: „Inzwischen ist es eine Tradition und das siebte Jahr mit ihm“

Aya

30 November 2022

Sie lädt aus Versehen einen Fremden zum Familienessen ein: „Inzwischen ist es eine Tradition und das siebte Jahr mit ihm“
Advertisement

Viele von uns werden schon mal einen Anruf von einer fremden Person oder eine unerwartete Nachricht erhalten haben. In den meisten Fällen klärt sich die Situation schnell auf; es genügt, zu antworten und deutlich zu machen, dass die gewählte Nummer die falsche war.

Im Fall der Geschichte, die wir euch erzählen wollen, war es jedoch nicht so einfach, die Sache abzuschließen. Im Gegenteil, sieben Jahre später sehen sich die beiden Personen, die sich versehentlich geschrieben haben, immer noch. Schauen wir uns ihre sympathische und bewegende Geschichte an.

via People

Advertisement

Jamal Hinton und Wanda Dench, ein 17-Jähriger und eine „Oma“, lernten sich zufällig 2016 kennen. Ahnungslos über die Existenz des bzw. der jeweils anderen, erfuhren sie an einem ganz normalen Tag voneinander. Der junge Mann erhielt, wie es oft passiert, eine Textnachricht, las aber etwas, das ihn überraschte. Die Nachricht enthielt eine Einladung zum Thanksgiving-Essen – ein in den USA und Kanada jährlich zelebrierter Feiertag – und besagte, dass er am 24. November um 15 Uhr kommen sollte.

Weil er keine solche Einladung erwartete, fragte Jamal nach der Identität des Senders und erhielt die trockene Antwort: „Deine Oma.“ An diesem Punkt begriff Jamal, dass es sich um einen Fehler handelte, denn die Telefonnummer seiner Oma war ganz anders. Um den Fehler aufzuklären, beschloss er daher, ein Foto von sich zu schicken. Doch er tat noch etwas mehr. Scherzhaft schrieb er eine weitere Nachricht, in der er fragte, ob trotzdem noch Platz für ihn sei.

Wanda zögerte nicht eine Sekunde lang und sagte Ja. So lernten beide jeweils eine Person kennen, die fundamental in ihrem Leben werden und es nicht wieder verlassen sollte. Auch nach vielen Jahren setzen die zwei nämlich diese Tradition fort, und es vergeht kein Thanksgiving, den sie nicht irgendwie zusammen verbringen.

Die Angelegenheit wurde derart berühmt und von den Webnutzern geschätzt, dass diese nicht zögern zu fragen, ob die beiden für das erneute Treffen bereit sind, und Jamal und Wanda lieben es, ein gemeinsames Foto zu posten, um ihre Follower zu „beruhigen“. Die Schönheit dieser Zufallsbegegnung füllte die Herzen der Menschen, die sie kennen, mit Freude, und die Worte der Liebe gegenüber Jamal und Wanda, die sich inzwischen wirklich wie Oma und Enkel fühlen, sind stets zahlreich.

Advertisement

„Jamal kennenzulernen war ein Geschenk“, sagte Wanda. „Vorher dachte ich, dass es keine Freundschaft zwischen Personen mit großem Altersunterschied geben kann, jetzt dagegen verliere ich mich in langen Gesprächen mit ihm und habe begriffen, dass alles möglich ist. Er hat mein Leben verändert.“

Und wir hoffen, dass beide sich weiterhin gegenseitig viel Liebe, Zuneigung und Aufmerksamkeit werden geben und noch viele Jahre zusammen verbringen können und nicht nur einen Tag anlässlich des Thanksgiving.

Habt ihr je dank eines zufälligen Fehlers eine für euch wichtige Person kennengelernt?

Advertisement