x
Sie gibt 600.000 Dollar aus, um ihrem…
Kellnerin spricht mit einem Gast und erzählt ihm von ihrem Leben als Single-Mutter: Er lässt ihr 1000 $ Trinkgeld da „Ich habe acht Jahre meines Lebens damit verbracht, alles zu tun, um ein Kind zu bekommen: Jetzt will ich nur die Zeit zurückdrehen“

Sie gibt 600.000 Dollar aus, um ihrem Lieblingsstar ähnlich zu sehen: „Ich bereue es und möchte die Zeit zurückdrehen“

18 November 2022 • Von Aya
774
Advertisement

Mit dem Vorrücken des Internets und des „sozialen“ Lebens, das in unserem Alltag immer präsenter wird, sind wir manchmal dazu geneigt, uns berühmte Persönlichkeiten zum Vorbild zu nehmen. Ob es Schauspieler, Sänger oder eine andere Art „VIP“ sind, jede(r) könnte anfangen, sich auszumalen, wie es wäre, ihnen ähnlich zu sehen. Vielleicht fängt man an, sie in ihrem Kleidungsstil, ihrer Frisur, ihrem Gang oder ihrer Art zu imitieren, aber leider gehen manche Leute sogar so weit, körperlich wie ihr Idol aussehen zu wollen. Damit meinen wir nicht, dass sie Sport treiben oder eine Diät beginnen, um so nah wie möglich an die Figur ihres Idols zu kommen, sondern dass sie sich wirklich mehreren chirurgischen Eingriffen unterziehen, um ein bestimmtes Resultat zu erhalten.

Darüber weiß die Protagonistin dieser Geschichte etwas zu berichten, ein junges Model, das über 40 Operationen an sich hat durchführen lassen, um ihrem Lieblingsstar ähnlich zu sehen.


Jennifer Pamplona ist eine 29-jährige, bekannte brasilianische Geschäftsfrau, die schon immer eine große Leidenschaft für Kim Kardashian hegte. Jennifers Bewunderung und Wunsch, wie die US-amerikanische Influencerin und Schauspielerin zu sein, waren derart stark, dass sie beschloss, sich im Laufe von 12 Jahren mehr als 40 chirurgischen Eingriffen zu unterziehen, um ihr ähnlich zu sehen.

Ein langer und mühsamer Weg, der auch große Geldausgaben mit sich brachte. Insgesamt hat Jennifer bis jetzt ganze 600.000 Dollar ausgegeben, die aber offenbar nicht dafür sorgten, dass sie zufrieden wurde.

Falls ihr denkt, der Grund ihrer Unzufriedenheit sei der Tatsache zuzuschreiben, dass sie ihrem Vorbild nicht sehr ähnlich sieht, irrt ihr euch. Das, was die 29-Jährige traurig machte, war das Gegenteil, also das, was sie sich immer gewünscht hatte. „Die Leute fangen an, mich Kardashian zu nennen, und das Ganze ist allmählich immer lästiger geworden“, so Jennifer. „Ich habe mich gebildet und bin einem bestimmten Pfad gefolgt, um mich als Person zu etablieren, und daran zu denken, dass man sich nur wegen meiner Ähnlichkeit mit ihr an mich erinnert, mich anerkennt und schätzt, gefällt mir überhaupt nicht.“

So verwandelte sich ihr größter Traum, sobald er erfüllt war, in ihren schlimmsten Albtraum, und sie begann, sich zu wünschen, die Zeit zurückdrehen und ihre ursprünglichen Figur sowie ihr Aussehen von einst wiederzuhaben. Damit setzte sich das Getriebe der Operationen wieder in Gang, und Jennifer musste eine weitere bedeutende Summe ausgeben, um zurückgehen zu können: 120.000 Dollar.

Advertisement

„Es war fast zu einer Notwendigkeit geworden, Operationen durchführen zu lassen, um mein Aussehen zu verändern“, erzählte die 29-Jährige. „Ich konnte ohne nicht sein, aber dann begriff ich, dass ich nicht mehr ich selbst war, ich tat etwas Falsches und beschloss aufzuhören. Zurückzugehen ist nicht einfach, doch ich bin mir sicher, dass es mir besser gehen wird.“

Hätte sie nicht vorher daran denken können? Wir können keine definitive Antwort darauf geben, das ist klar. Leider fühlt man sich manchmal derart zu einer Sache hingezogen, dass man sie um jeden Preis will, ohne zu bemerken, dass man damit in einen negativen Strudel gerät. Glücklicherweise hat Jennifer das verstanden und, wenn auch sehr spät, den richtigen Weg eingeschlagen, um ihr wahres Selbst wiederzufinden.

Was haltet ihr von dieser Angelegenheit?

Advertisement
Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.