x
Sie „vermietet“ ihren Ehemann für…
Flugbegleiterin begegnet 30 Jahre später ihrer Lieblingslehrerin: „Sie hat mein Leben verändert“ Ein Kindergartenerzieher verliert seinen Job nach 20 Jahren Dienst: Wenig später gewinnt er im Lotto

Sie „vermietet“ ihren Ehemann für 40 £ pro Stunde an Leute, die gewisse Hausarbeiten nicht selbst erledigen wollen oder können: Ein Boom an Anfragen folgt

07 November 2022 • Von Aya
512
Advertisement

Man weiß, dass es zu Hause immer kleine Dinge zu tun gibt, oder? Ob es das Reparieren eines Griffs oder das Montieren eines Schranks ist, die Wahrheit ist, dass nicht alle dazu in der Lage sind, gewisse Dinge effizient zu erledigen. Heimwerksarbeiten waren schon immer ein männliches Vorrecht, und obwohl es heute nicht mehr so ist, hatte eine Frau eine geniale Idee, um die Alleskönner-Fähigkeiten ihres Mannes zu nutzen. In einer Zeit, in der man sich selbst Arbeit erfinden muss, stellte dieses Paar das ideale Geschäft auf die Beine: „Ich vermiete meinen Ehemann für Gelegenheitsjobs.“ Die Idee dazu kam ihr, als sie sich Ironie zunutze machen wollte, um Werbung für ihr neues Geschäftsmodell zu machen. Keiner von beiden hatte sich vorgestellt, dass es so gut laufen könnte!


Any ideas what it’s going to be?

Pubblicato da Rent my handy husband su Venerdì 14 ottobre 2022

Laura Young, eine 38-Jährige aus Milton Keynes in England, hatte eine bizarre, aber erfolgreiche Idee, um ein wenig Extrageld einzubringen: ihren Mann für 40 £ pro Stunde oder 250 £ für einen ganzen Tag zu vermieten. Ihr Ehemann James war immer schon gut darin, sich um kleine Heimwerksarbeiten im Haus zu kümmern, und Laura dachte, dass sie all jenen die Hilfe ihres Mannes anbieten könnte, die nicht dazu fähig sind, Vorhänge anzubringen, Möbel zusammenzubauen, den Rasen zu mähen oder andere Aufgaben dieser Art zu erledigen. Anfangs glaubten sie beide nicht, dass die Idee wirklich funktionieren könnte, aber James selbst war positiv überrascht, als er innerhalb nur eines Tages den ersten Auftrag erhielt. Inzwischen ist das Paar derart mit Arbeit überhäuft, dass sie einige Anfragen ablehnen und ihre wöchentlichen Arbeitsstunden verringern mussten.

The team!! Discount available to: Over 65’s Disabled Carer’s Universal credit *proof of eligibility required* www.rentmyhandyhusband.co.uk

Pubblicato da Rent my handy husband su Giovedì 30 giugno 2022

Da James sehr gut im Heimwerkern und allem ist, was damit zu hat, per Hand zu dekorieren sowie Teppiche und Fliesen zu verlegen, beschloss Laura, seine Fähigkeiten auf Facebook und Nextdoor zu bewerben, einem sozialen Netzwerk, das eigenes dafür gegründet wurde, dass Leute eines Bezirks miteinander in Kontakt kommen und sich gegenseitige Hilfe anbieten können. James kümmert sich natürlich darum, die Arbeiten auszuführen, während Laura die Termine und sozialen Netzwerke verwaltet. Für die Weihnachtszeit haben sie entschieden, einen Zusatzservice anzubieten: die Installation von Lichtern innen und außen. Sie bekommen derart viele Terminanfragen, dass James seinen vorigen Job kündigen musste und jetzt ein Vollzeitalleskönner ist, von Montag bis Freitag von 9:00 bis 17:00 Uhr. Laura musste sich derweil als Hausfrau und Mutter neu erfinden, um sich weiterhin um ihre drei Kinder kümmern zu können, von denen zwei Autismus haben.

Advertisement

Auch bei James wurde vier Jahre vor Gründung dieses Geschäftsmodells Autismus diagnostiziert, und wahrscheinlich war auch sein Großvater, ein Nuklearingenieur, von einer Form des Autismus betroffen. Laura sagte, dass ihr Mann sich sehr gut auf Projekte konzentrieren könne, die Konstruktion und eine gute Portion Handarbeit erfordern: „Er ist wirklich gut darin, Dinge zu bauen, und muss sich nie auf die Anleitung verlassen. Daher dachte ich, dass das eine Tätigkeit ist, die er übernehmen könnte. Er hat einen sehr methodischen Verstand und kann über den Tellerrand schauen. Er sieht die Dinge auf andere Weise.”

Das Paar erhält sogar Arbeitsanfragen aus anderen Städten: „Wir haben auch schon Anfragen aus Manchester bekommen. Wir haben ihnen gesagt, dass es wegen der Zusatzkosten praktischer sein könnte, jemanden zu finden, der näher an ihnen dran ist, aber natürlich hätten wir es getan.“

Zudem bietet das Paar auch Rabatte für jene an, die im Gesundheitswesen arbeiten, mit staatlicher Hilfe leben, Pflegekräfte, über 65 Jahre alt oder behindert sind: „Wir wissen, was es bedeutet, Eltern von Kindern mit speziellen Bedürfnissen zu sein, und wir wissen, was es bedeutet zu kämpfen, um Geld zu haben, und sparen zu müssen.“ Eine lobenswerte Initiative, meint ihr nicht?

Advertisement
Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.