Er lässt seinen Mitschüler beim Test abschreiben, während er ansteht, um abzugeben

Aya

27 Oktober 2022

Er lässt seinen Mitschüler beim Test abschreiben, während er ansteht, um abzugeben
Advertisement

Es ist normal, sich aufgeregt zu fühlen, wenn man eine Klausur schreibt, ob in der Schule oder in der Universität. Dennoch wird der Druck immer größer, je näher man dem Zeitpunkt kommt, an dem abgegeben werden muss. In diesen Fällen gibt es Taten, die zeigen, was wahre Freundschaft unter Mitschülern ist, wenn auch auf nicht sehr erlaubte Weise.

Dafür ist das von Ale Flores auf TikTok geteilte Video ein Beispiel, das den Moment zeigte, in dem ein Schüler einem Freund bei einer Klausur geholfen hat.

via Sdpnoticias

Advertisement

TikTok - @ale_flores1407

Flores teilte den Clip auf seinem Account @ale_flores1407: Das Video zeigt den genauen Moment, in dem ein Schüler, der mit seiner Klausur fertig war, vor der Abgabe beschließt, seinem Freund zu helfen. In einer „wartenden“ Haltung mit den Händen hinter dem Rücken stehend, dreht er das beschriebene Blatt um und lässt seinen Freund alle Antworten abschreiben, die zu finden ihm offenbar schwerfiel. Den jungen Mann scheinen die Konsequenzen nicht zu kümmern, die diese Geste nach sich ziehen könnte: Er riskiert es, um einem Freund zu helfen.

Viele Schüler könnten gegen diese Geste sein: Im Grunde ist abschreiben der einfachste Weg für faule Schüler, aber da sind auch jene, die sich mitten in der Klausur in Schwierigkeiten wiederfinden oder unsicher fühlen, obwohl sie sich große Mühe beim Lernen gegeben haben.

TikTok - @ale_flores1407

Das TikTok-Video erreichte über acht Millionen Klicks. Zudem weckte die Aktion der beiden Schüler bei älteren Nutzern, die an ihre Schuljahre zurückdachten, Nostalgie. „Das erinnert mich daran, wie ich das für meine Mitschüler gemacht habe! Eigentlich waren sie nicht alle meine Freunde, aber darauf habe ich nie geachtet. Ich habe immer jenen geholfen, die es in solchen Situationen brauchten“, schrieb eine Nutzerin etwa. „Das ist kein Freund: Das ist ein Bruder, halt ihn nah bei dir!“, kommentierte ein anderer.

Was haltet ihr davon? Wisst ihr die selbstlose Geste zu schätzen oder seid ihr trotz des guten Willens nicht gut auf solche Aktionen zu sprechen?

Advertisement