19-Jähriger verwirklicht seinen Traum, eine eigene Bäckerei zu eröffnen: Er arbeitet jeden Tag hart von 2 bis 19 Uhr

Aya

09 Oktober 2022

19-Jähriger verwirklicht seinen Traum, eine eigene Bäckerei zu eröffnen: Er arbeitet jeden Tag hart von 2 bis 19 Uhr
Advertisement

Junge Leute sind bekanntlich voller Ambitionen in Bezug auf ihre berufliche Zukunft. Vom zartesten Alter an beginnt man, davon zu träumen, etwas zu werden: Ob der langersehnte Beruf der eines Astronauten, Fußballspielers oder Arztes ist, spielt keine Rolle, denn das, was zählt, ist die Entschlossenheit und Leidenschaft, die das Kind an den Tag legt, um ein solches Ziel zu erreichen. Der junge Protagonist dieser Geschichte hatte beispielsweise einen ziemlich untypischen Wunsch, was seine Zukunft betraf, aber deshalb verwandte er nicht weniger Leidenschaft darauf, ihn zu verwirklichen, im Gegenteil – entschlossener denn je gelang es ihm, mit nur 19 Jahren, Profi zu werden und sein eigenes Geschäft zu eröffnen. Hier erfahrt ihr alle Details.

via Instagram / la_maison_des_pains_08

Advertisement

Bryan Jonniaux ist 19 Jahre alt, sich jedoch bereits sehr sicher, was er in seinem Leben tun will: Bäcker sein. Ja, ihr habt richtig gelesen. Obwohl es nicht unbedingt der Traum vieler Jugendlicher ist, eine Bäckerei zu eröffnen, ließ Bryan sich von niemandem entmutigen, und auch dank der Unterstützung seiner Eltern gelang es ihm sogar, Räume zu mieten, die zu Laden und Backwerkstatt werden sollten. Der junge Mann lebt in einem Dorf mit 1300 Bewohnern in den Ardennen und hat nicht geringe Mühen auf sich genommen, um dieses Ziel zu erreichen. Seine Hingabe wurde allerdings belohnt, da Bryan inzwischen ein echter, wenn auch noch kleiner Unternehmer ist. Um auch die Mühen seiner Eltern zu belohnen, hat er beschlossen, sie einzustellen.

Bryan träumt schon seit der Grundschule davon, Brot zu backen und köstliche handwerkliche Süßwaren herzustellen. Seine Leidenschaft ließ nie nach, und mehr als zehn Jähre später hat der kleine Junge von damals es geschafft, seinen Traum zur Realität zu machen. Nun ist Bryan der Besitzer einer Bäckerei und Konditorei in Signy-le-Petit, einer kleinen französischen Gemeinde.

Viele junge Leute von heuten scheinen Angst vor harter Arbeit zu haben, aber nicht Bryan: Bäcker und Konditor zu sein bedeutet, morgens sehr früh aufzustehen, um Brot zu backen. Bryan ist ein echtes Vorbild, dem es zu folgen gilt, er arbeitet nämlich an sechs Tagen in der Woche von zwei Uhr morgens bis 19 Uhr, der täglichen Schließzeit. Nicht jede(r) wäre dazu bereit, Arbeitszeiten wie diese auf sich zu nehmen, doch Bryan ist absolut zufrieden, wenn seine Kunden seine Produkte kaufen und damit zeigen, dass sie sein Werk zu schätzen wissen.

Es bleibt uns nichts anderes übrig, als diesem jungen Mann viel Erfolg zu wünschen und zu hoffen, dass andere junge Menschen ihre Träume genauso verwirklichen können.

Advertisement