x
Sie verliert ihren Freund und will nicht…
„Ich habe darauf verzichtet, bei der Geburt meines Kindes dabei zu sein, um von meinem Vater Abschied zu nehmen: Meine Frau ist wütend auf mich“ 15-Jähriger findet einen Tresor mit einer beträchtlichen Geldsumme: Er macht den Besitzer ausfindig und gibt ihm alles zurück

Sie verliert ihren Freund und will nicht mehr zum Abschlussball gehen: Sein Vater bietet sich an, sie dorthin zu begleiten

26 September 2022 • Von Aya
1.649
Advertisement

Jede Person findet sich im Laufe ihrer Existenz dabei wieder, schöne, aber auch schmerzvolle Momente zu erleben. Gerade bei Letzteren braucht man die Zuneigung der Menschen, die man liebt, und ihre Nähe. Nur so kann auch der größte Schmerz eingedämmt und überwunden werden und man kann irgendwie wieder anfangen zu leben.

In einer solchen Lage fand sich die junge Frau wieder, von den wir euch erzählen wollen. Eine 18-Jährige, die nach nur einem Jahr Beziehung mit dem Verlust ihres Freundes fertigwerden musste.

via: CBS 58

Kaylee Suders ist eine junge Frau aus Pennsylvania (USA), die in ihrer Schulzeit Carter Brown kennenlernte. Zwischen den beiden herrschte sofort Einklang, aber sie blieben drei Jahre lang Freunde, bis die Liebe gewann und sie beschlossen, ein Paar zu werden. Eine junge, glückliche und sorgenlose Beziehung, die leider hoffnungslos vom Tod des erst 21-Jährigen unterbrochen wurde.

Für die 18-Jährige und seine Familie war es ein harter Schlag, aber man weiß, dass das Leben trotz allem weitergehen muss und man sein Möglichstes tun sollte, damit das passiert. Mit diesem Gedanken, aber auch einem schmerzenden Herz beschloss Carters Vater, Robert Brown, eine schöne Geste Kaylee gegenüber zu erbringen. Sie befand sich in ihrem letzten Schuljahr und hatte geplant, mit ihrem Freund zum Abschlussball zu gehen, doch das Schicksal hatte andere Pläne für sie. Um nicht zuzulassen, dass die junge Frau sich die Gelegenheit entgehen ließ, Spaß zu haben, zu tanzen und sich wie eine Märchenprinzessin zu fühlen, unternahm Robert einen wichtigen Schritt.

Robert, der als Lehrer in Kaylees Schule arbeitet und wusste, dass der Ball nahte, schlug ihr vor, zu dem Anlass ihr Begleiter zu sein. Ungläubig, überrascht und glücklich konnte sie nichts anderes tun, als anzunehmen, und alles war sehr bewegend. Kaylee erklärte, dass sie der Familie ihres Freundes dankbar dafür ist, wie sie sich ihr gegenüber verhalten haben, für die Zuneigung, die sie ihr schenkten und weil sie, sobald Carter tot war, nicht „ausgeschlossen“ wurde. Worte, die auch Kaylees Mutter, Christina Nichols, teilte.

Die Fotos jenes Tages postete dann Carters Mutter mit diesen Worten auf sozialen Netzwerken: „Ich füge das den Gründen hinzu, aus denen ich in meinen Mann verliebt bin. Weil unser Sohn Kaylee nicht mehr zum Abschlussball begleiten kann, hat er sich angeboten, ihn einen Abend lang zu ersetzen.“

 

Advertisement

Ein Liebesbeweis, der sowohl der 18-Jährigen als auch seinem Sohn galt, ohne zu zählen, dass es für diese Eltern, besonders Robert, ein Weg war, aus der Dunkelheit herauszutreten, die um sie herum entstanden war, und, wenn auch nur für ein paar Augenblicke, wieder zu lächeln.

Wir hoffen mit ganzem Herzen, dass die Freude jenes Moment sie auch in anderen Zeiten ihres weiteren Lebens begleiten kann und dass Kaylee eine heiterere Zukunft hat.

Advertisement
Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.