x
Vater fragt sich, ob es normal ist,…
Sie findet ihre Katze nicht mehr und sucht sie im ganzen Haus: Sie findet sie im Garten, wo sie mit der Nachbarin Yoga macht (+ VIDEO) Zweijähriger Junge mit Zerebralparese sieht zum ersten Mal das Meer und ist davon begeistert (+ VIDEO)

Vater fragt sich, ob es normal ist, dass seine Zwillinge mit elf Jahren noch zusammen baden

18 September 2022 • Von Aya
2.418
Advertisement

Viele Eltern versuchen, bei einigen täglichen Handlungen, die den Haushalt oder die Kinder betreffen, kostbare Zeit zu sparen. Es kommt beispielsweise nicht selten vor, dass Mama und Papa ihre Kinder in derselben Wanne baden lassen: Es ist objektiv bequemer und sicherer, weil sie auf beide (wenn es denn zwei sind) gleichzeitig ein Auge haben können, und zudem spart man Zeit damit, kein zweites Bad einlassen zu müssen. All das ist absolut akzeptabel und ziemlich geläufig, zumindest wenn die Kinder sehr klein und im gleichen Alter sind – Zwillinge sind dafür ein klassisches Beispiel. Aber wann sollte man mit dieser Gewohnheit aufhören? Ein Vater stellte diese Frage den Reddit-Nutzern, nachdem er sich Gedanken über seine Kinder gemacht hatte.

via: Reddit

Ein Vater erzählte auf Reddit, dass seine elfjährigen Kinder, ein Junge und ein Mädchen, immer noch zusammen baden wie in ihrer frühen Kindheit. Er betonte, dass er extrem dankbar dafür ist, dieses wunderbare Zwillingspaar, das er innig liebt,  mit seiner Frau bekommen zu haben, und dass sie sie einst zusammen badeten, um Zeit zu sparen. Jetzt haben sich die Dinge jedoch geändert: „Sie stehen kurz vor der Pubertät (sie sind gerade elf Jahre alt geworden), und ich denke nicht, dass sie es noch tun sollten. Es ist nicht normal, dass pubertierende Kinder zusammen baden, auch wenn sie Zwillinge sind“, schrieb der Vater. Aufgrund dieser Situation besorgt, erklärte er, dass er seine Geschwister als Kind nie nackt gesehen hatte und das so richtig sei. Angesichts seiner Zwillinge, die mit elf Jahren immer noch zusammen baden, empfindet er umso mehr Unbehagen.

Zudem erzählte er, dass seine Kinder buchstäblich ständig zusammen sind: Sie verbringen Zeit im Zimmer des bzw. der jeweils anderen, umarmen sich häufig und halten sich in der Öffentlichkeit an den Händen. Obwohl sie Zwillinge sind und daher natürlich ein besonderes Band zueinander haben, wollte ihr Vater seiner Frau gegenüber seinen Zweifeln Ausdruck verleihen. Sie aber war nicht seiner Meinung: „Sie sagte, sie tun es schon ihr ganzes Leben lang, sie sind bloß Kinder, wo liegt das Problem? Sie sagte, es sei falsch von mir, sie zu sexualisieren, da sie nur Kinder und Geschwister sind. Was denkt ihr? Bin ich einfach prüde?“

Teilt ihr die Sorgen dieses Vaters oder stimmt ihr eher der Mutter zu? Schreibt es uns in die Kommentare?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.