x
„Ich war allein und hatte kein Geld,…
46-Jährige mit wenig Hoffnung, schwanger zu werden, bringt nach einer natürlichen Schwangerschaft Drillinge auf die Welt Diese Mutter bereitet im Voraus 426 Mahlzeiten für die ganze Familie zu: „Sie werden für acht Monate ausreichen“

„Ich war allein und hatte kein Geld, aber das Nähen hat mein Leben verändert“: Heute ist sie Millionärin

18 September 2022 • Von Aya
879
Advertisement

Wir alle haben einen Traum im Hinterkopf, ein Projekt oder ein Streben, das wir jedoch oft und gerne in eine Ecke stellen, um Platz für die größeren Verantwortungen zu machen. Aber man sollte nie seine Leidenschaften zurückstellen, denn sie können uns auf bessere Wege führen als die, auf denen wir uns gerade befinden.

Dafür ist Mimi Goodwin ein großes Beispiel, die besser als „Mimi G“ bekannt ist: eine junge Frau aus Chicago (USA), die buchstäblich dank ihres großen Selbstvertrauens, das sie dazu antrieb weiterzumachen, von der Armut zum Wohlstand übergegangen ist.

via: People

Als junges Mädchen verbrachte sie den Großteil ihrer Sommer in Porto Rico mit ihrem Vater, und dort entwickelte sich ihre Leidenschaft für Stoffe und vor allem für die Näharbeit. Doch Mimi hatte ein alles andere als einfaches Leben, und das bewegte sie dazu, mit nur 15 Jahren Chicago zu verlassen, um nach Kalifornien zu ziehen.

Im Alter von 17 Jahren war sie obdachlos, allein und erwartete ihr erstes Kind. Sie hatte nur große Beharrlichkeit und ihre unermüdliche Liebe zur Näharbeit. „Ich musste mich vielen Problemen stellen, aber das Nähen war ein Weg, mich zu befreien und gehen zu lassen, und so habe ich es benutzt“, erzählte sie. Dank der Unterstützung einiger Freunde schrieb sich Mimi an einer Modeschule ein, merkte allerdings sofort, dass sie bereits allein alles gelernt hatte, wofür man sie dort teuer bezahlen ließ. Da traf sie die Entscheidung, die ihr Leben veränderte: Ihre Leidenschaft für Näharbeit und Mode online zu veröffentlichen.

„Ich war eine Single-Mutter, die kämpfte, um über die Runden zu kommen, und versuchte, ihr Bestes zu tun, um sich über Wasser zu halten, als ich meinen Blog erstellte“, erklärte sie. Erfolg brachten ihr ihr YouTube-Kanal „Mimi G Style“ und ihre Videos mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Nählernen ein, die so sehr geschätzt wurden, dass sie ihr erlaubten, eine echte Marke aufzubauen. „Die Leute waren verrückt danach. Ich hatte nicht die Absicht, gegen Bezahlung zu nähen, aber dank des Erfolgs der Video-Tutorials konnte ich meinen Blog in ein digitales Geschäft verwandeln“, fuhr sie fort.

Von da an offenbarte der stetig anwachsende Erfolg eine goldene Möglichkeit für die neue Mimi: Anfänger in Näharbeit und Design zu unterrichten. Dank des Einkommens aus ihrem Online-Geschäft gründete Mimi Sew It Academy, eine Plattform, die sich heute 12.000 Schüler und Schülerinnen rühmt und alles lehrt, vom tatsächlichen Nähen von Frauenkleidung zur Anfertigung von Modellen und Skizzen. Mit ihrem Erfolg begriff Mimi, dass ihre Arbeit nicht nur Mode betrifft: „Es ist viel mehr, es handelt sich darum, Leuten ein Ventil für ihre Kreativität zu geben und einen sicheren Ort, an dem sie das teilen können, an dem sie arbeiten.“

Uns bleibt nichts anderes übrig, als ihr ein Kompliment auszusprechen und ihr eine noch rosigere Zukunft zu wünschen als die, die sie bereits hat.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.