Siebenjähriges Mädchen geht in die Geschichte der Olympischen Jugendspiele ein: Sie ist „die Schnellste der Nation“

Aya

04 September 2022

Siebenjähriges Mädchen geht in die Geschichte der Olympischen Jugendspiele ein: Sie ist „die Schnellste der Nation“
Advertisement

Kinder sind reine Energie: Es genügt, fünf Minuten mit ihnen zu verbringen, um von ihrer sorglosen Fröhlichkeit und natürlich Bewegungslust ergriffen zu werden, auch wenn die neuen Unterhaltungssysteme sie dazu einladen, einen sesshafteren Lebensstil zu befolgen. Während die meisten Kinder den Sommer mit Videospielen oder Faulenzen im Haus verbracht haben, hat eine Siebenjährige aus Dallas, Texas (USA), dagegen beschlossen, ihre unendliche Energie zu investieren, indem sie hart trainierte, um an den Olympischen Jugendspielen teilzunehmen.

Sehen wir uns gemeinsam an, wer sie ist und was sie getan hat.

via Fox4news

Advertisement

Korea.net/Wikimedia - Not the actual photo

Die kleine Dakota White ist bereits vor einiger Zeit in die Schlagzeilen geraten, als einige TikTok-Videos, die sie beim Rennen auf dem Sportplatz zeigten, viral gingen. Vor Kurzem hat sie einen neuen Rekord beim 100-Meter-Staffellauf für Kinder bis zu acht Jahren bei den Olympischen Jugendspielen AAU aufgestellt. Dakota rannte ihre Strecke in weniger als 60 Sekunden, womit sie auch einen nationalen Rekord aufstellte.

Als die Journalisten sie fragten, wie sie es schafft, so flink zu sein, antwortete die Kleine arglos: „Ich renne sehr schnell.“ Dakotas Vater, Cam White, ist ein ehemaliger Receiver der Texas Christian University. Er begann, mit ihr zu trainieren, als sie erst drei Jahre alt war. „Ich bemerkte sofort ihre schlanke Figur, sie hat eine verrückte Linie. Natürlich war sie nicht so schnell, als sie klein war, aber ihre Form war bereits perfekt. Dann haben wir, als sie Fortschritte machte, nach und nach angefangen, sie von mehreren Trainern begleiten zu lassen“, erklärte er. „Seit Dakota sechs Jahre alt geworden ist, gewinnt sie all ihre Wettrennen und brilliert in einem Sport, den sie liebt.“

YouTube/screenshot - FOX 4 Dallas-Fort Worth

In einem aktuellen Video auf sozialen Netzwerken teilte Dakota ihr Motto: „Kein Tag Pause.“ Die Kleine erklärte nämlich, dass sie sich in diesem Sommer trotz der Hitze nicht einmal einen Tag Pause nehmen wollte. Ihr Vater erzählte, dass er ihr mit ihrer Absicht geholfen hat, indem er sie ermutigte, eine Ernährung voller gesunder und frischer Lebensmittel zu befolgen, begleitet von ausreichend Hydratation.

„Sie hat Snacks reduziert und isst gesund. Sie weiß, dass Kinder gern auch Ungesundes essen, aber diesen Konsum haben wir für sie zu begrenzen versucht“, sagte er. „Sie trainiert hart, aber sie tut es gern.“

Dakota hat tatsächlich voller Stolz bei den Olympischen Jugendspielen ihre neue Goldmedaille gezeigt und gesagt, dass sie inzwischen eine gute Menge davon hat. „Wenn ich sie sehe, sehen sie für mich so aus, als wären es hundert“, kommentierte sie lächelnd. Ihr Vater erklärte, dass alle in ihrem Zimmer ausgestellt sind, neben einem Foto ihres Idols, dem Leichtathletikstar der LSU Sha'Carri Richardson, die selbst auch aus dem nördlichen Texas stammt.

Wir hoffen, dass dieser weit jüngere Star immer besser wird und den Erfolg erreichen kann, den sie verdient. Viel Glück!

Advertisement