x
Ihm wird ein Bußgeld auferlegt, weil…
Sie sagt ihrer aufdringlichen Schwiegermutter den falschen Namen ihrer ungeborenen Tochter: Die Schwiegermutter plaudert ihn im Internet aus Der Hahnenschrei wird unerträglich: Sie zeigen ihren Nachbarn an und bringen ihn vor Gericht

Ihm wird ein Bußgeld auferlegt, weil er keine Papiere bei sich hatte: Er rächt sich beim Polizisten, indem er die Elektrizität im gesamten Polizeirevier abstellt

14 August 2022 • Von Aya
1.654
Advertisement

Es passiert vielen früher oder später, dass sie ein Bußgeld bezahlen müssen. Ob es aus diesem oder jenen Grund passiert, es ist nie angenehm, vor allem wenn die Geldstrafe einem wegen einer kleinen Ablenkung oder Vergesslichkeit auferlegt wird. Das passierte in Indien einem Mann, der die Ermahnung der Polizei jedoch nicht hinnehmen konnte und beschlossen hat, sich zu rächen.

Neugierig darauf, was er getan hat und wie es gelaufen ist? Finden wir es zusammen heraus.

via: News 18

Die Angelegenheit ereignete sich in Uttar Pradesh, Indien, wo ein Angestellter einer Elektrizitätsfirma, Bhagwan Swarup, etwas entschieden Ungewöhnliches getan hat. An einem ganz normalen Tag wurde er, während er in seinem Transportmittel unterwegs war, von einem Polizisten angehalten, der seine Papiere zu sehen verlangte. Bhagwan antwortete, dass er sie momentan nicht bei sich habe, aber nach Hause gehen könnte, um sie zu holen und vorzuzeigen. Der Polizist ließ das Angebot außer Acht und belegte Bhagwan gerechterweise mit einer Geldstrafe in Höhe von 500 Rupien, also etwa sechs Euro.

Ein Schachzug, der Bhagwan zutiefst verstimmte und dazu bewegte, eine kleine Rache zu planen. Sobald er wieder bei der Arbeit in der Elektrizitätsfirma war, bat er einige Kollegen um Hilfe dabei, die Stromzufuhr des Polizeireviers von Hardaspur abzuschalten. Eine kleine Schmach, um die seiner Ansicht nach falsche Handlung des Beamten Modi Singh zurückzuzahlen.

Die Stromzufuhr war fünf Stunden lang unterbrochen, und als er gefragt wurde, warum er das getan hatte, erklärte er, dass es Unregelmäßigkeiten aufseiten der Polizisten gegeben habe.

Den internen Ermittlungen der Firma zufolge hatte das Polizeirevier seit 2016 keine Rechnungen mehr bezahlt. Das zusammen mit der Abwesenheit eines Stromzählers im Gebäude, der den Stromverbrauch misst – was offenbar illegal ist –, hatte Bhagwan die Entscheidung treffen lassen, die Stromzufuhr zu unterbrechen. „Bhagwan hat mir vom Bußgeld erzählt und davon, dass er Schwierigkeiten hat, es zu bezahlen“, sagte Ranveer Singh, die Bezugsperson der Abteilung, in der Ersterer arbeitet. „Zusammen haben wir versucht, mit den Polizisten zu reden, um das Bußgeld annullieren zu lassen, aber da war nichts zu machen. Deshalb hat er beschlossen, so vorzugehen, ohne uns jedoch darüber in Kenntnis zu setzen.“

Wie es scheint, hatte Bhagwan also allein geurteilt, dass es nötig war, den Polizisten gegenüber ein Zeichen zu setzen, und er hat gehandelt, ohne zu lange nachzudenken. Es war gewiss nicht falsch von der Polizei, ihm das Bußgeld aufzuerlegen, weil er tatsächlich ohne Dokumente unterwegs war, aber er wollte die bittere Pille nicht widerspruchslos schlucken und hat gehörig zurückgeschlagen.

Hat er gut daran getan?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.