Als Kind adoptiert, findet er 66 Jahre später dank seiner Tochter seine biologische Familie wieder

Aya

25 Juli 2022

Als Kind adoptiert, findet er 66 Jahre später dank seiner Tochter seine biologische Familie wieder
Advertisement

Sehr oft unterschätzen wir die Bedeutung dessen, eine Familie an unserer Seite zu haben. Trotz der Meinungsverschiedenheiten, der charakterlichen Unterschiede und der Eifersüchteleien, die in gewissen Dynamiken entstehen können, ist es ein Glück, das man immer zu spät zu schätzen weiß, sagen zu können: „das ist meine Familie“. Um diese Werte zu unterstreichen, veröffentliche die junge Betheny Melton, auf TikTok unter „bethmelt“ bekannt, auf der populären Plattform ein Video des Moments, in dem ihr Vater die Nachricht erhält, dass seine biologisches Familie gefunden wurde. Er wurde nämlich adoptiert und wusste ganze 66 Jahre lang nichts über seine Wurzeln. Alles begann fast aus Zufall.

via NewsWeek

Advertisement

TikTok - bethmelt

„Ich muss dir etwas sagen, etwas Gutes: Betheny hat einen kleinen Gentest gemacht, um zu überprüfen, ob etwas hinter ihren Bauchschmerzen steckt“, beginnt die Mutter der jungen Frau im Clip. „Ist sie schwanger?“, fragt der Vater ein bisschen aufgeregt sofort. „Nein“, antwortet seine Frau umgehend, und sein Gesicht nimmt einen verwunderten Ausdruck an. „Was ist es dann?“, will er wissen. „Sie hat jemanden gefunden“, erwidert sie. „Jemanden?“, wiederholt ihr Mann immer verwirrter.

Seine Frau erklärt ihm, dass ihrer beider Tochter dank des Gentests online einen Mann gefunden hat, der genetisch zu 30 % mit ihrer DNS übereinstimmt, was impliziert, dass er wahrscheinlich ihr Großvater ist.

TikTok - bethmelt

„Das bedeutet, ich habe tatsächlich Verwandte?“, fragt Bethanys Vater mit vor Freude strahlendem Gesicht. Auch sein Vater suchte seinen Sohn, von dessen Geburte er damals nichts gewusst hatte, schon seit Jahren, und als seine Enkelin ihn kontaktierte, war er sehr froh darüber, gefunden worden zu sein. Im Video wird die Tatsache enthüllt, dass Bethanys biologischer Großvater – der Vater ihres Vaters – seinen seit Langem verlorenen Sohn kennenlernen will, woraufhin dieser ansteckend zu grinsen beginnt.

Aber da ist noch mehr: Er hat auch Schwestern. Als er das hört, kommen ihm Freudentränen, und er ruft: „Ich habe Schwestern! Ich habe eine Familie!“ Das kurze Video machte die Runde um die Welt, wobei es über 25 Millionen Klicks ansammelte und alle rührte, die es sahen. Bethanys Familie erhielt unzählige Kommentare des Glückwunsches und der Bewunderung vonseiten der Nutzer, die um Updates zur Angelegenheit baten. Sie erklärte daher, dass die biologische Familie ihres Vaters in Colorado lebt, während sie selbst in Texas wohnen. Nachdem ihr Vater Kontakt zu seinem Vater aufgenommen und sie selbst in einem Gruppenchat ihre Tanten kennengelernt hatte, beschlossen alle, sich zu treffen, und Bethany veröffentlichte ein weiteres Video, in dem ihr Vater nach all den Jahren endlich seinem Vater und seinen Schwestern begegnet.

Advertisement