Sie verspäten den Start des Flugzeugs, um es einem Soldaten zu ermöglichen, die Geburt seiner ersten Tochter zu sehen - KlickDasVideo.de
x
Sie verspäten den Start des Flugzeugs,…
„Ich bin seit 15 Jahren verheiratet und will keine Kinder“: Frau verrät die Gründe für ihre Entscheidung Mutter hindert eine Passagierin daran, auf einem siebenstündigen Flug ihren Stuhl nach hinten zu lehnen: Eine Diskussion bricht aus

Sie verspäten den Start des Flugzeugs, um es einem Soldaten zu ermöglichen, die Geburt seiner ersten Tochter zu sehen

15 Juni 2022 • Von Aya
711
Advertisement

Wer sich für eine militärische Karriere entscheidet, weiß, dass er lange Zeit weg von seinem Zuhause sein wird, weit entfernt von seinen Lieben, doch das ist ein Opfer, das Soldaten oft und gerne ertragen. Das hindert sie natürlich nicht daran, eine Familie zu gründen, auch wenn es schwieriger wird. Das weiß Brooks Lindsey gut, dem es nicht gelungen ist, bei der Geburt seiner ersten Tochter anwesend zu sein, der seiner Frau aber dennoch aus der Ferne via Videoanruf beistand, während er versuchte, sie per Flugzeug zu erreichen. Das Außergewöhnlichste war, dass das Flughafenpersonal den Flug verspätete, nur um es Brooks zu gestatten, die Geburt seiner Tochter zu sehen.


This Army soldier was on my delayed flight home yesterday to MS. He had to watch the birth of his daughter on FaceTime....

Pubblicato da Tracy Dover su Sabato 5 maggio 2018

Ein Vater würde alles tun, nur um bei der Geburt seines Kindes dabei zu sein, auch um seine Ehefrau oder Partnerin in einem solch heiklen Moment zu unterstützen. Brooks Lindsey war in Texas stationiert, während er sich auf einen neunmonatigen Einsatz in Kuwait vorbereitete. Er wusste, dass wenig Hoffnung bestand, dass er für die Geburt seiner ersten Tochter nach Hause zurückkehren könnte. Überdies musste seine Frau Haley aufgrund von Komplikationen zwei Wochen vor ihrem Geburtstermin gebären, was Brooks überrumpelte.

Auf Haleys Bitte hin wurde Brooks ein Urlaub gewährt, um ihm zu ermöglichen, seinen Stützpunkt in Texas zu verlassen und zum Krankenhaus zu fliegen, in dem seine Frau im Begriff war, eine Notentbindung durchzumachen. Um seinen Stützpunkt zu verlassen, musste Brooks bis zum nächsten Morgen warten und aufbrechen, während Haley bereits in den Wehen lag.

Join us in welcoming Millie Fritz Anne Lindsey to the Dragon Battalion Family.

Pubblicato da 2d Battalion, 114th Field Artillery Regiment su Domenica 6 maggio 2018

Als klar wurde, dass er es nicht rechtzeitig schaffen würde, kontaktierte ihn seine im Kreissaal anwesende Mutter per Videoanruf, damit er zumindest auf dem Bildschirm das große Ereignis miterleben könnte. Es war im Kreissaal nicht erlaubt zu filmen, aber sie versuchte, diskret zu sein. Brooks wartete in Dallas darauf, seinen zweiten Flug zu nehmen, doch diese Pause zwischen zwei Flügen ermöglichte es ihm schließlich, von weitem die Geburt mit anzusehen. Der Moment des Boardings war nämlich entscheidend: „Steigen Sie nicht ins Flugzeug! Sie ist da! Sie ist da!“, rief der Arzt im Kreissaal. An diesem Punkt zeigte sich der gesamte Flughafen solidarisch mit dem frischgebackenen Vater, und das Personal verspätete den Flugstart, damit er bis zum Schluss die Geburt seiner Tochter miterleben konnte.

„Ich war so wütend über die Flugverspätung, bis ich meine Tochter auf die Welt kommen sah, denn wenn ich im Flugzeug gewesen wäre, hätte ich diesen Moment verpasst“, erzählte Brooks. „Als ich meine Tochter sah, war ich gerührt, sie ist meine Erstgeborene, und es hat mir einfach das Herz mit Freude gefüllt, sie war perfekt.“

Ein paar Stunden später schaffte es Brooks ins Krankenhaus und konnte seine kleine Millie in die Arme nehmen. Er konnte nach drei Monaten endlich wieder seine Frau sehen und genoss vier Tage Urlaub mit seiner neuen Familie, bevor er erneut aufbrechen musste.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.