Diese Mutter stillt weiterhin ihre fünf- und sechsjährigen Söhne - KlickDasVideo.de
x
Diese Mutter stillt weiterhin ihre fünf-…
„Ich benutze seit zweieinhalb Jahren kein Shampoo mehr, aber meine Haare waren noch nie schöner“ Zweijähriges Kind bestellt versehentlich 31 Cheeseburger von McDonald's mit dem Handy seiner Mutter

Diese Mutter stillt weiterhin ihre fünf- und sechsjährigen Söhne

22 Mai 2022 • Von Aya
470
Advertisement

Gestillt zu werden ist ein wirklich bedeutender Moment für das Wachstum eines Neugeborenen, aber ebenso bedeutend für die Mutter, die so ein noch stärkeres Band zu ihrem Kind aufbaut. Es gibt Frauen, die aus medizinischen Gründen nicht stillen können, aber das hindert sie nicht daran, trotzdem ein unauflösliches Band zu ihrem Kind zu entwickeln. Muttermilch ist die fundamentale und vollständigste Nahrung für ein Neugeborenes, die es in den ersten sechs Monaten seines Lebens zu sich nimmt. Nach sechs Monaten werden andere, feste Nahrungsmittel in die Ernährung des Babys integriert. Im Allgemeinen kann ein Kind bis zum Alter von zwei Jahren gestillt werden, ganz gemäß dem Wunsch der Mutter und dem Kind, aber es ist selten, dass es sich in den Jahren danach fortsetzt. Deshalb erregt die Tatsache Aufsehen, dass Sheryl Wynne weiterhin ihre Söhne stillt, die inzwischen fünf und sechs Jahre alt sind.


Diese 39-jährige Mutter gab zu, dass sie Kritik und negative Kommentare von Freunden und Verwandten erhalten hat, die sie fragen, ob das kontinuierliche Stillen der Grund ist, aus dem ihre Kinder „sich so verhalten“. Sicherlich ist es ungewöhnlich, bereits so große Kinder zu stillen, aber Sheryl behauptet, dass sie ihrem Instinkt folgt und deshalb weiterhin stillt, obwohl sie anfangs geplant hatte, damit aufzuhören, sobald Riley, der Ältere, drei Jahre alt wurde. Doch ihre Kinder spielten eine wichtige Rolle bei der Entscheidung, das Stillen fortzusetzen, denn eines Tages sagte Riley, dass er bis zum Alter von zehn Jahren gestillt werden wolle. Sheryl weiß, dass sie nicht allzu lange damit weitermachen kann, aber sie hat beschlossen, bis dahin weiterzumachen, denn: „Es ist ihre Bitte und es ist biologisch normal, wenn auch nicht in der Gesellschaft verbreitet“, kommentierte sie.

Sheryl Wynne, 39, still breastfeeds her sons Riley, six, and Mylo, five, before school, in the evening, and throughout...

Pubblicato da Family Life Goals su Lunedì 16 maggio 2022

„Die Entscheidung liegt nicht nur bei mir“, fuhr Sheryl mit ihrer Erklärung fort. „wir teilen sie, weil es etwas ist, das wir zusammen tun. Es hat uns einander näher gebracht. Es ist die Tatsache, dass sie wissen, sie können zu mir kommen, um in jedwedem Moment getröstet zu werden“, schloss sie, sich bewusst, dass auch Mütter, die lange vor dem sechsten Geburtstag ihres Kindes mit dem Stillen aufhören, dennoch eine wunderbare Beziehung zu ihm aufbauen können. Riley, ihr ältester Sohn, weiß, dass er nicht um Muttermilch bitten kann, wenn sie außer Haus sind, während der jüngere, Mylo, unternehmungslustiger ist: „Bevor Mylo in den Kindergarten ging, bat er morgens um Milch, während er spielte. Ich wollte ihm sagen, dass wir es nicht fort tun können, weil die Leute uns sehen würden, aber ich wollte ihm nicht meine Sorgen übermitteln.“

 

Advertisement

yep this is as good as it gets for photos together these days...

Pubblicato da Sheryl Wynne su Lunedì 3 gennaio 2022

Sheryl hatte eine traumatische Geburt, nach der sie sich als Mutter als Versagerin fühlte. Aber gerade durch die Erfahrung mit dem Stillen fühlt sie sich wie wiedergeboren und besser: „Das Stillen hat mir geholfen, diese Verbindung zu ihnen aufrechtzuerhalten, und dann hatte ich diese Idee, dass ich beide gleichzeitig stillen wollte. Es war magisch und stimulierend, beide Kinder gleichzeitig zu ernähren. Ich hatte eine traumatische Geburt, und wegen dieser Erfahrung fühlte ich mich als totale Versagerin. Ich fühlte mich, als hätte ich etwas nicht gut getan, also musste das Stillen für mich gut ausgehen. Als ich angefangen habe, Riley zu stillen, begriff ich, worum es sich handelte. Es war sehr viel schwerer, als man denkt.“

Was haltet ihr von der Entscheidung, so lange zu stillen? Schreibt es uns in die Kommentare!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.