Ich bin Mutter von neun Kindern, und auch meine Zwillinge haben zwei unterschiedliche Geburtstage

Aya

01 April 2022

Ich bin Mutter von neun Kindern, und auch meine Zwillinge haben zwei unterschiedliche Geburtstage
Advertisement

Jo Hayhoe ist eine 38-jährige Supermutter, die genau weiß, was es bedeutet, eine „große Familie“ zu haben. Die Bewohnerin von Clacton-on-Sea im britischen Essex hat nämlich neun Kinder mit ihrem Ehemann Richard und bezeichnet die Atmosphäre in ihrem Haus als „laut, aber voller Liebe“. Die neuesten Familienmitglieder sind Bobby und Blake, Zwillinge mit einer nicht unbedeutenden Besonderheit: Sie wurden an zwei unterschiedlichen Tagen geboren! Es ist nicht das erste Mal, das man solche Geschichten hört, aber Jo hatte gewiss nicht erwartet, dass es auch ihr und ihren Kindern passieren könnte.

via Metro

Advertisement

Der kleine Blake wurde am 07. Februar um 23:57 Uhr geboren, während sein Bruder Bobby wenig später um 00:26 Uhr auf die Welt kam. Obwohl sie mit nur einer halben Stunde Abstand geboren wurden, wurden sie technisch gesehen an zwei unterschiedlichen Tagen geboren. Für ihre Mutter handelt es sich um eine schöne Gelegenheit, will es bedeutet, dass sie jeden der beiden Geburtstag am jeweiligen Tag feiern können. Vorerst hat Jo jedoch beschlossen, dass sie die Daten abwechseln und beide Geburtstage an einem Tag feiern werden. Für sie und ihren Ehemann sind es zwei Babys, die nach einer Reihe weiterer Kinder auf die Welt kamen: Dan (20), Riley (17), Emily (15), Sophie (14), Jack (11), Finley (6) und Teddy (4). Eine große Familie, die mit immenser Begeisterung und Liebe auf die Geburt von Bobby und Blake reagiert hat.

Mamas boys 💙💙

Pubblicato da Jo Hayhoe su Mercoledì 24 marzo 2021

Obwohl Jo ihre Kinder stets zu Hause gebar, auf natürliche Weise und ohne jegliche Probleme, musste sie sich diesmal ins Krankenhaus begeben, um Blake und Bobby auf die Welt zu bringen. Die beiden Kleinen wurden in der 37. Woche geboren, und wenngleich das ziemlich früh war, gab es einige Probleme: Beide mussten aus unterschiedlichen Gründen  auf der Neugeborenen-Intensivstation bleiben. Bobby hatte eine Luftblase in der Lunge, während Blake eine Lumbalpunktion erhielt. Die Geburt im Krankenhaus und der lange Aufenthalt dort machten die Rückkehr der Zwillinge nach Hause noch besonderer!

 

Advertisement

„Alle waren voller Begeisterung, sie kennenzulernen“, sagte Jo. „Mein Haus kann manchmal verrückt und laut sein, aber ich würde es mit keinem anderem auf der Welt austauschen.“ Klar, es ist nicht einfach, mit einem Kind fertigzuwerden, dann erst recht mit neun! Jo unterstrich tatsächlich, dass sie beispielsweise jeden Tag eine wirklich beachtliche Menge Hosen waschen und falten muss, aber im Grunde auch inzwischen daran gewöhnt ist. Ihr Mann Richard hilft ihr immer, wenn er nicht bei der Arbeit ist, und sie selbst bezeichnet sich als glücklich darüber, Mutter einer so großen Familie zu sein.

So ermüdend es auch sein kann, wüsste Jo manchmal nicht, was sie ohne ihre Familie tun sollte, und sie war froh, als ihr ältester Sohn ihr eines Tages etwas Wunderschönes sagte: „Dan sagte mir einmal, dass es fantastisch ist, weil sie sich nie allein fühlen werden, und es war schön, das zu hören.“

Wir können dieser schönen Familie nur Glück wünschen!

Advertisement