Ein Fußballspieler schenkt der Nanny seiner Kinder, die vorher in einem heruntergekommenen Holzhaus gelebt hat, ein neues Haus - KlickDasVideo.de
x
Ein Fußballspieler schenkt der Nanny…
Er hilft einer Fremden ohne Geld im Regen: Drei Jahre später begegnet er ihr wieder und stellt sie als Pflegerin für seine Eltern ein Oma willigt nur ein, ihren kleinen Enkel zu babysitten, wenn sie dafür 15 $ pro Stunde bekommt

Ein Fußballspieler schenkt der Nanny seiner Kinder, die vorher in einem heruntergekommenen Holzhaus gelebt hat, ein neues Haus

09 Januar 2022 • Von Aya
13.283
Advertisement

Wahre Champions zeichnen sich nicht nur auf dem Spielfeld aus, durch die Nummer von Toren, die sie schießen, sondern vor allem dadurch, wie sie sich außerhalb des Felds verhalten. Der argentinische Fußballspieler Hernán Barcos beispielsweise hat bei mehr al einer Gelegenheit bewiesen, dass er ein Champion mit einem Herz aus Gold ist, besonders als er der Nanny seiner Kinder ein neues Haus geschenkt hat. Die Idee dazu hatten Barcos und seine Frau Giuli Cunha, die Maria, ihrer Haushaltshilfe, helfen wollten. Marie lebte mit ihren Kindern in einem sehr bescheidenen und, um ehrlich zu sein, etwas heruntergekommenen Holzhaus – daher wollte das Ehepaar ihr ein neues geben. Eine Geste großer Liebe, die es Maria und ihren Kindern erlaubt hat, ihre Lebensbedingungen zu verbessern.

Maria ist die Haushaltshilfe des Fußballspielers Hernán Barcos und seiner Frau Giuli Cunha, die sagen, dass sie diese wunderbare Frau sehr ins Herz geschlossen haben, die sich jeden Tag um ihre eigenen, aber auch um ihrer beider Kinder kümmert. Maria hat vier Kinder und lebte in einem sehr bescheidenen, aber auch ziemlich heruntergekommenen Holzhaus – kein idealer Ort für eine Familie! Anfangs hatten Barcos und Cunha absolut keine Ahnung davon, wie die Nanny ihrer Kinder lebte, doch als sie es herausfanden, beschlossen sie, ihr auf ihre Art zu danken.

Maria war nämlich innerhalb von kurzer Zeit ein wichtiges Mitglied der Familie des Fußballspielers geworden, der seinen Beruf ohne ihre Hilfe nicht in aller Ruhe hätte ausüben können. Daher entschieden sich sowohl er als auch seine Frau, Mari – wie sie sie liebevoll nennen – eine komfortablere Unterkunft zu schenken.

Abgesehen von ihrem Arbeitsverhältnis hat sich zwischen Maria und dem Ehepaar ein Band inniger Freundschaft entwickelt. Ein Band, das aus den Fotos des Kindermädchens und den zuneigungsvollen Kommentaren hervortritt, die Giuli oft und gern unter den Fotos hinterlässt.

Das Viertel, in dem Maria jetzt lebt, ist dasselbe wie zuvor, aber das Haus, in dem sie wohnt, ist sehr viel schöner und moderner als das vorige. Die Wände sind vollständig, es gibt echte Böden, die Einrichtung ist neu und die Zimmer sind hell: kurzum, eine nicht unbedeutende Veränderung zum Besseren.

 

Advertisement
Barco und seine Frau konnten es sich ganz klar leisten, ihrem Kindermädchen ein so großes und wunderbares Geschenk zu machen, und um anderen gegenüber freundlich zu sein, genügt auch wenig. Ein simpler Akt der Freundlichkeit könnte den Tag von jemandem wirklich zum Besseren ändern. Auch wenn es wie ein kleiner Tropfen im Meer aussieht, ist es ein Vorbild, dem es jeden Tag zu folgen gilt: Nur so werden wir eine bessere Welt haben können!
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.