Ein kleines Mädchen ging allein auf der Autobahn: Ein Mann rettet sie und beruhigt sie mit Gospelmusik

Barbara

05 April 2022

Ein kleines Mädchen ging allein auf der Autobahn: Ein Mann rettet sie und beruhigt sie mit Gospelmusik
Advertisement

Haben Sie schon einmal Ihren Schutzengel getroffen? Diese unbekannte Person, die das Schicksal rein zufällig in Ihren Weg stellt und die Ihnen in einer schwierigen Phase Ihres Lebens helfen könnte? Wenn ja, dann haben Sie Glück. Es ist nicht immer leicht, einen zu treffen.

Menschen, die man zum ersten Mal sieht und die einem die Hand reichen, ohne eine Gegenleistung zu verlangen, sind eine echte Seltenheit. Genau wie der Mann, von dem wir Ihnen gleich erzählen werden.

via NBC News

Advertisement

Man saves baby crawling on the side of the road. “I just stopped and, when I got out, there was a baby … almost in the...

Pubblicato da WPMT FOX43 su Martedì 17 giugno 2014

Er ist Bryant Collins, ein  Mechaniker, der sich an einem gewöhnlichen Tag für eine Weile in einen Schutzengel verwandelt. Bryant war in seinem Auto auf dem Highway 72 unterwegs, als er eine ungewöhnliche Bewegung auf der Straße bemerkte.

Wenn Sie an ein streunendes Haustier denken, liegen Sie falsch. Der Mechaniker sah ein kleines Mädchen, das erst wenige Jahre alt war und allein die Straße entlangging. Und wir reden hier nicht von einem Feldweg, sondern von einer Bundesstraße.

Als Bryant erkannte, dass es sich um ein kleines Mädchen handelte, verlangsamte er seine Fahrt und hielt an, um sicherzugehen, dass er keine anderen Autofahrer in Schwierigkeiten brachte.

"Zuerst dachte ich nicht, dass es ein kleines Mädchen ist", sagte Bryant. - "Ich hielt es für verrückt, dass sie in diesem Alter ganz allein da draußen im Nirgendwo sein konnte. Dann wurde mir klar, dass sie es wirklich war, und ich beschloss, dsie zu stoppen. Glücklicherweise kamen keine anderen Autos, obwohl es sich um eine der verkehrsreichsten Straßen in der Gegend handelte, und ich konnte ohne allzu große Probleme anhalten. Ich stieg aus dem Auto aus und vergewisserte mich zunächst, dass es ihr gut ging und dass ihr nichts passiert war. Nach ein paar Augenblicken rief ich die Polizei. - In dieser Zeit habe ich mein Bestes getan, um das Kind zu beruhigen. Sie war sehr aufgeregt und weinte, also nahm ich das Telefon und legte Gospelmusik auf.... Sie beruhigte sich bald wieder."

 

 

Bryant und das Mädchen wurden später von der Polizei begleitet, die innerhalb von zwei Stunden auch die Eltern des Mädchens ausfindig machen konnte. In einem Moment der Ablenkung hatte sie das Haus verlassen und war unwissentlich auf die Autobahn gelaufen.

Die Aktion des Mechanikers war nicht nur für das Kind wichtig, sondern auch für ihn selbst. Seine Vergangenheit war nicht die beste gewesen, und etwas für jemanden zu tun, hatte ihm das Gefühl gegeben, nützlich zu sein. "Ich fühlte mich gut. Ich habe etwas Nettes für eine bedürftige Person getan, und das Gefühl des Wohlbefindens ist unbeschreiblich", gestand Bryant. 

Wir können uns nur vorstellen, wie wichtig es für ihn war, einen "Heldentag" zu erleben. Wir können ihm nur für seine Geste danken und dafür, dass er uns daran erinnert hat, dass es diese kleinen Taten sind, die uns Hoffnung und Vertrauen in eine bessere Welt geben.

Advertisement