Sie hat ihre ganze Jugend in einem Waisenhaus gelebt, geheiratet und zwei Kinder bekommen: Aber dann ist sie dorthin zurückgegangen und hat sechs Geschwister adoptiert - KlickDasVideo.de
x
Sie hat ihre ganze Jugend in einem Waisenhaus…
Eine junge Frau teilt ihre Freude darüber, ihr erstes Haus gekauft zu haben: „Es ist nicht verputzt, aber zumindest gehört es ganz mir“ Lehrerin bringt das Haar einer Schülerin in der Pause in Ordnung: Der Regen hatte ihre Frisur ruiniert

Sie hat ihre ganze Jugend in einem Waisenhaus gelebt, geheiratet und zwei Kinder bekommen: Aber dann ist sie dorthin zurückgegangen und hat sechs Geschwister adoptiert

16 November 2021 • Von Aya
568
Advertisement

Es gibt einige schwierige Situationen im Leben, die schwer wahrzunehmen sind, wenn man sie nie persönlich erlebt hat, egal wie sehr wir uns bemühen, sie in der Hoffnung, verstanden zu werden, mit jemandem zu teilen, den wir lieben. Wir sprechen von Traumata wie dem Verlust einer geliebten Person, erlittener Gewalt oder lange ohne eine echte Familie gelebt zu haben. Jessica Benzakein hat in einem Waisenhaus gelebt und weiß genau, wie man sich fühlt, während man darauf wartet, adoptiert zu werden. Inzwischen erwachsen, hat sie geheiratet und zwei Kinder bekommen, aber nie den Ort ihrer Kindheit vergessen, sodass sie dorthin zurückgekehrt ist und beschlossen hat, Kinder zu adoptieren. Heute ist sie nicht mehr Mutter von zwei Kindern … sondern von acht!

Eine Geschichte, die das Herz erwärmt und sich in den USA ereignete, wo Jessica Benzakein entschieden hat, Kinder aus demselben Waisenhaus zu adoptieren, das sie beherbergt hat, als sie ein Mädchen war. Jessica weiß sehr gut, was es bedeutet, eine Waise zu sein: Im Alter von 12 Jahren erklärte ein Sozialarbeiter ihr, dass ihre Mutter ihre Rechte als Elternteil aufgegeben hatte und dass sie selbst bis zur Volljährigkeit im Waisenhaus leben müsse. Leider ist genau das passiert, da „große“ Kinder ihres Alters oft aussortiert und manchmal nicht einmal für eine Adoption in Betracht gezogen werden. Mit 18 ging Jessica aufs College, sie würde aber nie das Gefühl der Traurigkeit vergessen, das sie jedes Weihnachten oder an jedem Geburtstag spürte, die sie in Einsamkeit verbrachte.

Heute verbringt Jessica nicht einmal mehr eine Minute in jener alten Einsamkeit, da sie eine wunderbare und auch sehr große Familie hat. Eingedenk ihrer Vergangenheit wollte sie den Weg der Adoption wählen, auch wenn sie bereits zwei leibliche Kinder hatte. Zudem beschloss sie, sechs Geschwister zu adoptieren, damit sie nicht getrennt werden.

Jessica und ihre acht Kinder leben in einem großen Haus, eines von jenen, von denen Jessica träumte, als sie im Waisenhaus lebte. Es ist so groß, dass es ihnen allen perfekt Platz bietet.

 

Advertisement

Jessica hatte ein sehr viel freieres Leben, bevor sie achtfache Mutter wurde, sie konnte auch das ganze Wochenende lang schlafen, wenn sie wollte, aber ihr ist klar geworden, dass es sie sehr viel glücklicher macht, Mutter dieser acht Geschöpfe zu sein. Die Kinder sind heute ihr Lebenszweck, und sie ist überglücklich darüber, dass es ihr gelungen ist, sie alle zu adoptieren. Keiner von ihnen wird je wieder ein Weihnachten oder einen Geburtstag in Einsamkeit verbringen!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.