Ihr wird gesagt, dass sie zwei Mädchen bekommen wird, also gibt sie 500 £ für Kleidchen aus: Am Ende bringt sie drei Jungen zur Welt - KlickDasVideo.de
x
Ihr wird gesagt, dass sie zwei Mädchen…
Mit 14 Jahren stellt sie zu Hause Ketten und Armbänder her, um ihre mechanische Prothese bezahlen zu können: Sie wurde mit nur einer Hand geboren Eine Hündin adoptiert verwaiste Welpen, nachdem sie ihre Kleinen geboren und verloren hat

Ihr wird gesagt, dass sie zwei Mädchen bekommen wird, also gibt sie 500 £ für Kleidchen aus: Am Ende bringt sie drei Jungen zur Welt

06 November 2021 • Von Aya
2.610
Advertisement

Nachdem sie angstvoll zusammen mit ihrem Ehemann Craig darauf gewartet hatte, schwanger zu werden, war die 35-jährige Gina Dewdey davon überzeugt, dass sie zwei hübsche Mädchen auf die Welt bringen würde. Noch bevor sie irgendeine Ultraschalluntersuchung durchführen ließ, spürte sie, dass sie Zwillinge in sich trug, weil die Schwangerschaft ihr so einige Probleme bereitet hatte, darunter Übelkeit, Schlaflosigkeit und Krämpfe. Für sie war es daher keine große Überraschung zu erfahren, dass sie mit Zwillingen schwanger war, aber ganz sicher hatte sie nicht erwartet, Drillinge in sich zu tragen! Mit den Überraschungen war es für dieses Paar allerdings noch nicht vorbei: Bis zur fünften Ultraschalluntersuchung hatte der Arzt mit einer gewissen Überzeugung beteuert, dass Gina drei Töchter bekommen würde. Gina und ihr Ehemann waren davon überzeugt, sodass sie eine ganze Menge der süßesten Kleidchen für Mädchen kauften. Die Überraschung war für sie enorm, als sie sich mit drei Jungen wiederfanden!

Gina und Craig hingen so sehr an der Vorstellung, Töchter zu bekommen, dass sie mehr als 500 £ für typisch mädchenhafte Kleidung und Dekoration ausgaben. Die Nachricht der nächsten Ultraschalluntersuchung traf sie dagegen unvorbereitet. Gina sagte, dass sie den Grund verstanden hat, aus dem man sich mit beim Feststellen des Geschlechts geirrt hatte: „Sie waren keine Sekunde lang ruhig, es gab immer einen Arm oder ein Bein, der bzw. das verhinderte, dass man einen guten Blick auf alles hatte.“ Gina gab zu, etwas „erschüttert“ auf die Nachricht reagiert zu haben, doch heute ist sie mit ihren Drillingen Jimmy, Jenson und Jaxon überglücklich: „Heute könnten wir uns unser Leben ohne diese drei nicht vorstellen.“

Die drei Babys wurden alle im gleichen Moment geboren, ein Sonderfall, und blieben 42 Tage im Krankenhaus, bevor sie sich vollkommen erholt hatten. Gina sagt dennoch, dass sie keines der Kleidchen weggegeben hat, die sie im Glauben, sie würde Mädchen bekommen, gekauft hatte, weil es nach einem ersten Kommunikationsfehler vielleicht einen zweiten hätte geben könnte. Und stattdessen bereichern letzten Enden drei Jungs Ginas und Craigs Leben!

 

Advertisement

Gina und Craig haben natürlich ihr Leben auf den Kopf gestellt und ein wenig zusätzlichen Raum im Haus geschaffen; sie geben zu, dass sie etwa 30 Windeln, 24 Fläschchen und alle 48 Stunden eine kleine Wanne Babymilch aufbrauchen. Die Kleidchen, die sie vorher gekauft hatten, sind im Schrank versteckt – man weiß nie, ob sie und Craig nicht in Zukunft ein kleines Mädchen willkommen heißen werden!

„Einige Leute könnten denken, dass ich verrückt bin, weil ich auch nur in Erwägung ziehe, nach Drillingen noch ein Kind zu bekommen. Aber ich würde es nicht ausschließen, in Zukunft ein kleines Mädchen haben zu können!“, verkündete Gina.

Einen Glückwunsch an diese wunderbare Familie!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.