Sie finden im Meer eine Flaschenpost von vor 24 Jahren und spüren den Adressaten auf - KlickDasVideo.de
x
Sie finden im Meer eine Flaschenpost…
Vegane Frau bezichtigt den Supermarkt, sie getäuscht zu haben: Man habe sie „ohne ihr Wissen“ Fleisch essen lassen Warum wir die Schuhe nicht im Haus tragen sollten: alle Risiken, die mit den Bakterien auf der Sohle verbunden sind

Sie finden im Meer eine Flaschenpost von vor 24 Jahren und spüren den Adressaten auf

22 Oktober 2021 • Von Aya
1.431
Advertisement

Ins Meer geworfene Flaschenpost ist ein sehr altes Kommunikationssystem, das heute nicht mehr verwendet wird, da Informationen sehr viel schneller über andere Kanäle „reisen“ können. Manchmal werden solche Flaschen benutzt, um die ozeanischen Strömungen abzustecken, aber der Großteil derer, die heute noch im Meer gefunden werden, sind entschieden moderner und für andere Zwecke gedacht. An einem Strand in Schottland hat ein Mann eine Flasche mit einer Nachricht darin und einer Anweisung gefunden: „Wenn ihr sie findet, bringt sie bitte zu Alex in Hindley.“ In der Nachricht waren also eine Adresse und der Name von jemandem angegeben: von einem gewissen Alex. Der Mann und seine Familie begannen eine zermürbende Suche, um den rechtmäßigen Empfänger dieser Nachricht zu finden, wobei sie eine wunderbare Geschichte entdeckten.

Als Alex Melling erst sechs Jahre alt war, schrieb seine Mutter Valerie eine Nachricht, die ihn betraf; eine Nachricht, die sie in eine Flasche steckte und dem Meer schenkte. Jene Flasche muss lange im Meer unterwegs gewesen sein, denn sie wurde erst 24 Jahre später von der Tochter eines Mannes namens Rex Winter gefunden, an der Küste eines abgelegenen Strands in Schottland. Beim Anblick der Nachricht versuchte Rex auf jede mögliche Weise, sie ihrem Empfänger zu bringen, Alex. Anfangs schrieb er an die Adresse, die in der Nachricht enthalten war, erhielt aber keinerlei Antwort, wonach er versuchte, die sozialen Netzwerke zu benutzen, und mehr Erfolg hatte.

„Diesen Sommer haben meine Kinder eine Flaschenpost an einem abgelegenen Strand im Westen Schottlands gefunden. Sie sieht alt aus, und die Nachricht darin scheint von einem Kind geschrieben worden zu sein. Die Nachricht war von jemandem namens Alex (kein Nachname angegeben), der eine Adresse eine Hindley aufgeschrieben hat. Es gibt keine weiteren Informationen, kein Datum oder etwas anderes. Meine Tochter hat Alex vor einer Weile an diese Adresse geschrieben, aber keine Antwort erhalten. Er könnte umgezogen sein und/oder das Haus ist nicht mehr bewohnt. Ich weiß nicht, ob die Flasche fünf oder 30 Jahre alt ist, bin mir allerdings sicher, dass Alex daran interessiert wäre zu erfahren, wo sie gelandet ist! Alex, liest du gerade diesen Post? Oder weiß jemand, wer Alex sein könnte?“

Tatsächlich sah Alex Rex´ Post und kontaktierte sofort die Familie Winter. Er konnte es nicht glauben: Jemand hatte die Flasche gefunden, die seine Mutter ins Meer geworfen hatte, als er gerade mal sechs Jahre alt war. Alex´ Mutter lebt leider nicht mehr – sie starb an einem Tumor, als er 17 Jahre alt war –, und ihre Flaschenpost hat in den Augen von Alex und seinem Bruder dadurch einen noch größeren Wert.

 

Advertisement

Alex zeigte das Blatt aus der Flasche dann seiner Großmutter, Lilian Wetherby, 86 Jahre alt, die die Schrift ihrer Tochter Valerie wiedererkannt hat und sichtlich vom bloßen Anblick der Nachricht gerührt war. All das war nicht nur dank der Hingabe der Familie Winter möglich, die neugierig darauf war, Alex´ Identität zu lüften, sondern auch dank der Facebook-Gruppe der Bewohner von Hindley: ein beispielhafter Fall dessen, wie soziale Netzwerke für einem guten Zwecke verwendet werden können!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.