Ihr neun Monate altes Söhnchen hat so viele Haare, dass es eine Perücke zu tragen scheint: „Ich werde ständig auf der Straße angehalten.“ - KlickDasVideo.de
x
Ihr neun Monate altes Söhnchen hat…
Wäsche sollte nicht im Haus zum Trocknen aufgehängt werden: einige der wichtigsten Gründe dafür Er rasiert sich nach acht Jahren den Bart ab und verblüfft damit alle: Auch seine Frau hat jetzt Mühe, ihn wiederzuerkennen

Ihr neun Monate altes Söhnchen hat so viele Haare, dass es eine Perücke zu tragen scheint: „Ich werde ständig auf der Straße angehalten.“

16 Oktober 2021 • Von Aya
12.558
Advertisement

Einige Kinder werden mit einem Meer von Haaren geboren, während andere geradezu kahl aussehen. Wie kommt es zu diesem Unterschied? Es heißt, dass kein Kind wirklich kahl geboren wird, weil schon vor der Geburt das sogenannte Lanugohaar vorhanden ist, eine dünne Lage Flaum, die den Kopf bedeckt. In den ersten Lebensmonaten nimmt dieser Flaum ab und macht Platz für das Wachstum der „echten Haare“. Dennoch gibt es Kinder, die mit einer ziemlich dicken Schicht Haar geboren werden, sodass sie uns glauben lassen, sie hätten eine kleine Perücke auf dem Kopf. Emma Mooney ist eine 35-jährige Mutter, die diese Situation sehr gut kennt: Ihr Sohn Charlie Foster ist erst neun Monate alt, hat allerdings so lange Haare, dass Fremde auf der Straße sie nach einer Erklärung dafür fragen!

via: Mirror
Pubblicato da Emma Mooney su Sabato 20 marzo 2021

Charlie Foster kam mit sehr dichtem Haar auf die Welt: Von seinem ersten Lebenstag an war klar, dass er langhaarig sein würde! Tatsächlich hat sich dieser dicke und schwarze Flaum allmählich in eine wunderschöne Mähne verwandelt, vielleicht ein kleines bisschen ungewöhnlich für ein neun Monate altes Baby. Charlie hat so viele Haare, dass die Leute seine Mutter auf der Straße anhalten, um zu fragen, ob sie echt sind oder es sich um eine Perücke handelt. Wenn sie ihn dann genauer ansehen, ist Charlies Gesichtchen so süß, dass es ihn wie eine Puppe aussehen lässt: Er verwundert nicht, dass die Leute so neugierig sind, wenn sie ihn beim Vorbeigehen auf der Straße sehen.

 

Wie seine Mutter bestätigte, ist es so, als würde sie mit einer kleinen Berühmtheit herumlaufen, denn die Leute halten sie auch zehn bis elf Mal am Tag an, um sie nach den Haaren ihres Sohnes zu fragen. Emma erzählte, dass sie ihn zum ersten Mal zum Friseur brachte, als er erst vier Monate alt war. Die Friseurin sah Emma an und fragte: „Welchen Schnitt möchten Sie?“, ohne zu wissen, dass Letztere nicht da war, um sich selbst die Haare schneiden zu lassen. Emma antwortete ihr, ohne mit der Wimper zu zucken: „Oh, nicht für mich … für ihn!“ Nicht einmal die Friseurin konnte glauben, dass Charlie so viel Haare hatte!

 

Advertisement

All dieses Haare verleiht ihm ein bezauberndes und süßes Aussehen: Es ist schwer, nicht zu lächeln, wenn man ihn ansieht! Emma sagt, dass sie ihn zu Halloween perfekt als Graf Dracula verkleiden kann, da es genügen würde, all sein Haar mit ein bisschen Gel zurückzukämmen: „Es wäre perfekt!“

Schaut ihn euch gut an ... es ist wirklich sein Haar, keine Perücke! Findet ihr nicht, dass er bezaubernd ist?

Tags: WitzigKinderHaare
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.