Frühchen wird so klein geboren, dass sie in eine Plastiktüte für Brot passte - KlickDasVideo.de
x
Frühchen wird so klein geboren, dass…
16 Personen, die sich an den Herd gestellt und kulinarische Desaster verursacht haben Frau genest auf einer Reise um die Welt vom Krebs, nachdem die Ärzte ihr gesagt hatten, sie hätte nur noch ein Jahr zu leben

Frühchen wird so klein geboren, dass sie in eine Plastiktüte für Brot passte

24 September 2021 • Von Aya
39.460
Advertisement

Der Moment der Geburt eines Kindes gehört zu den bewegendsten überhaupt für ein Elternteil, insbesondere für eine Mutter, die das Ungeborene, die Frucht ihrer Liebe, neun lange Monate in ihrem Leib getragen und beschützt hat. Stellt euch also die Überraschung dieser britischen Frau aus Manchester vor, als sie endlich die kleine Darcey auf die Welt brachte, ein Mädchen, das in wirklich unglückseligen Umständen geboren wurde, aber alle Widrigkeiten besiegt hat und jetzt, mit fünf Jahren, ein Kind ist, das glücklich darüber ist, mit Gleichaltrigen Zeit zu verbringen, und ein normales Leben führt.

Die kleine Darcey Clegg, die inzwischen schon fünf Jahre alt geworden ist, war bei ihrer Geburt so groß wie eine Tüte Zucker und wog nur wenig mehr als 400 Gramm; eine wirklich seltene Kondition für eine Neugeborene, die der Kleinen und ihrer Mutter nicht wenige Probleme hätte bereiten können. In den folgenden Tagen wurde Darcey zu ihrem Schutz sogar in einer transparenten Brottüte gehalten, weil sie drei Monate vor dem festgesetzten Ende der Schwangerschaft auf die Welt kam. Die Kleine, die 64 Tage lang im Royal Oldham Hospital von Manchester unter Beobachtung stand, schlug jede widrige Prognose und ging vollkommen gesund nach Hause.

Mama Gill erzählt von allen Schwierigkeiten ihrer stürmischen Schwangerschaft bis zu Darceys Geburt: In der 27. Woche bemerkte sie bei einer Untersuchung, dass das ungeborene Kind nicht genug Sauerstoff bekam, was auf eine Anomalie der Plazenta zurückzuführen war. Es musste sofort ein Kaiserschnitt vorgenommen werden …

Gill erzählte: „Es war entsetzlich. Man hatte mir nicht viel Hoffnung gegeben, dass sie es schaffen würde. Aber sie kam weinend raus, und obwohl sie ihre ersten 64 Lebenstage auf der Neugeborenen-Intensivstation verbracht und etwas später zu laufen gelernt hat, ist sie jetzt ein normales Mädchen, das ein Leben führt, das dem ihrer kleinen Altersgenossen gleicht. Für mich ist Darcey ein Traum und zugleich ein Wunder. Nun kann sie es nicht erwarten, im September in die erste Klasse zu kommen und mit vielen anderen Kindern ihres Alters spielen zu gehen!“

Wir wünschen dir ein wunderbares Leben, Darcey: Du hast es geschafft, bei deiner Geburt jede negative Prognose zu schlagen, genieß jetzt das Leben, für das du so gekämpft hast!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.