Sie dankt ihrer Adoptivmutter, indem sie ihr ein Haus schenkt: „Heute kümmere ich mich um sie.“ - KlickDasVideo.de
x
Sie dankt ihrer Adoptivmutter, indem…
Er schenkt seiner Mutter das Auto ihrer Träume, um ihr zu danken: Sie ist die Einzige, die immer an ihn geglaubt hat „Mein Freund bezahlt die Miete unserer Wohnung, weiß aber nicht, dass ich die Eigentümerin bin“: Frau im Kreuzfeuer

Sie dankt ihrer Adoptivmutter, indem sie ihr ein Haus schenkt: „Heute kümmere ich mich um sie.“

13 September 2021 • Von Aya
1.805
Advertisement

Das Band, das zwischen einer Mutter und ihrer Tochter entsteht, ist immer sehr stark, und auch wenn Konflikte daraus aufsteigen können, wird eine Mutter stets eine Mutter bleiben. Als Kinder und Jugendliche verstehen wir vielleicht nicht zu 100 %, wie viel Eltern für ihre Kinder tun, aber es kommt der Moment, in dem wir es als Erwachsene realisieren und alles tun möchten, um unseren Eltern für all die Zuneigung und Unterstützung zu danken. In China, im fernen 1993, fand eine Frau namens Hu ein auf einer Mülldeponie in der Nähe ihres Hauses zurückgelassenes kleines Bündel: Es war eine ausgesetzte Neugeborene! Hu dachte nicht zweimal nach, und entschied, ohne auch nur ihren Mann zu fragen, der ohnehin einverstanden sein würde, sie zu adoptieren und sich um sie zu kümmern. Jenes kleine Mädchen ist heute erwachsen und hat beschlossen, dass der Moment gekommen ist, ihrer Mutter gegenüber „den Gefallen zu erwidern“.

via: Gatsuur
image: Gatsuur

Hu und ihr Ehemann wünschten sich ein Kind, es gelang ihnen jedoch nicht, eines zu zeugen; daher ist es leicht, sich die mit Unglauben vermischte Freude darüber vorzustellen, ein Mädchen gefunden und gerettet zu haben, das ausgesetzt worden war. Es spielte keine Rolle, dass die finanzielle Lage des Ehepaars nicht die beste war, denn das Wichtigste war es, eine vereinte Familie voller Liebe zu sein. Eine Mission, die die Adoptivmutter der Kleinen immer mit Hingabe und Entschlossenheit zu Ende brachte, auch nach dem frühzeitigen Tod ihres Ehemanns, als die Kleine erst vier Jahre alt war.

 

Trotz ihrer Armut ließ Hu es ihrem Mädchen nie an etwas fehlen und bemühte sich auf jede Art, um ihr Essen zu beschaffen und ihr die nötige Bildung angedeihen zu lassen. An einigen Tagen verkaufte sie Gemüse auf dem Markt, an anderen Grillen, und anstelle von Milch gab sie ihrer Tochter Haferbrei. Eine Mutter, die sich nie ergeben hat und immer das Beste für ihr Kind wollte. Ihre Tochter verließ das Haus ihrer Mutter mit 25 Jahren, sie zog in eine andere Stadt, ist jetzt verheiratet und hat Kinder. Dem zum Trotz vergaß sie nie all die Liebe und die Opfer ihrer Mutter, sodass sie ihr mit einem Geschenk und dem Versprechen, dass sie sie nie verlassen würde, „danken“ wollte.

Da das Haus ihrer Mutter keineswegs in gutem Zustand war, beschloss die Tochter, ihr ein neues zu kaufen, das zwei Etagen hat!

Advertisement
image: Gatsuu

„Als ich ein kleines Mädchen war, kümmerte sich meine Mutter um mich. Jetzt ist für mich die Zeit gekommen, mich um sie zu kümmern. Das ist meine Pflicht“, sagte sie, die ohnehin oft ihre Mutter besuchen geht, um ihr Gesellschaft zu leisten. Die Mutter möchte für ihre Tochter jedoch nicht zu einer Last werden, und so versucht sie stets, sich mit Hausarbeiten aktiv zu halten: Sie pflegt den Gemüsegarten, züchtet Hühner und sammelt Holz …

Jetzt hat sie ein besseres Haus, in dem sie leben kann, und weiterhin eine besondere Tochter an ihrer Seite!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.