Sie lässt ihre siebenjährige Tochter Miete zahlen, um sie den Wert von Hausarbeit und Geld zu lehren: eine Entscheidung, die zu Diskussionen führte - KlickDasVideo.de
x
Sie lässt ihre siebenjährige Tochter…
Sie findet einen Stein von der Größe einer Bohne in einem Park: Es war ein 4,38-Karat-Diamant Diese Frau hat beschlossen, ihr Gesicht nicht mehr zu rasieren und sich einen Bart wachsen zu lassen: „So fühle ich mich weiblicher.“

Sie lässt ihre siebenjährige Tochter Miete zahlen, um sie den Wert von Hausarbeit und Geld zu lehren: eine Entscheidung, die zu Diskussionen führte

07 Oktober 2021 • Von Aya
329
Advertisement

Eine Mutter oder ein Vater können nicht in Frage gestellt werden, wenn sie bei der Erziehung ihrer Kinder Regeln anwenden. Im Innern jeder Familie tut jeder das, was er will, und niemand sollte bei diesen Entscheidungen eines Elternteil gegenüber dem eigenen Kind ein Mitspracherecht haben, ob sie fragwürdig sind oder nicht. Aber diese Mutter hat im Internet sehr viel Aufsehen erregt, als sie in einem kurzen TikTok-Video erzählte, dass sie ihre siebenjährige Tochter Miete zahlen lässt, damit sie Verantwortungsbewusstsein entwickelt …

via: The Sun UK

Die Frau heißt Felicia Farley und hat vor einiger Zeit auf TikTok ein kurzes Video veröffentlicht, in dem sie den Webnutzern und ihren Followern erzählt, welches Erziehungssystem sie bei ihrer siebenjährigen Tochter einsetzt: Die Mutter erzählte, dass sie ihrer Tochter beigebracht hat, kleine Hausarbeiten zu erledigen, sodass sie am Ende der Woche Geld verdient, das teilweise von der Kleinen für zukünftige persönliche Ausgaben beiseitegelegt wird; der Rest trägt dagegen zu den „Haushaltskosten“ bei, wie etwa der Miete.

Im TikTok-Video erklärte Felicity alles: „Jede Woche hat meine Tochter eine Liste mit Aufgaben. Wenn diese kleinen Hausarbeiten jeden Tag erledigt werden, gebe ich ihr am Ende der Woche sieben Dollar. Insgesamt bezahlt sie fünf Dollar für die ‚Rechnungen‘, und so bleiben ihr zwei Dollar, die sie behalten kann, um sie für später zu sparen oder auszugeben. Nur so kann meine Tochter früh lernen, wie die Welt funktioniert und dass man für wesentliche Ressourcen wir Essen, Wasser oder Strom bezahlen muss.“

Auf die viele Kritik vonseiten der Webnutzer antwortete Felicia allerdings beschwichtigend: „Natürlich enthalte ich ihr nicht Essen oder irgendetwas anderes vor, das Geld geht auf ein Sparkonto, zu dem sie Zugriff haben wird, wenn sie 18 ist. Sie wird wissen, dass sie dieses ganze Geld allein verdient hat. Es geht nicht darum, Rechnungen zu bezahlen; ich versuche, ihr eine Basis zu geben, wie ich sie nicht gehabt habe.“ Aufsehen erregte zudem die Vorstellung, nach der für Felicia bereits ein dreijähriges Kind dazu in der Lage sei, den Korb mit schmutziger Wäsche allein zu füllen, während es mit sieben Jahren bereit Geschirr spülen müsse.

Das Erziehungssystem dieser Mutter ist gewiss umstritten, aber sind wir uns sicher, dass sie entweder vollkommen falsch oder vollkommen richtig handelt? Vielleicht befindet sie sich mit dieser Einstellung ja genau in der Mitte.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.