Mit sechs Jahren ist sie traurig, weil sie keine Haare mehr hat, also rasiert sich ihr Vater den Kopf, um ihre Stimmung zu heben - KlickDasVideo.de
x
Mit sechs Jahren ist sie traurig, weil…
Dieses Paar hat in 56 Jahren mehr als 600 Kinder „adoptiert“: Ein Vorbild an Gastfreundschaft, das das Herz erwärmt Fotograf verschwindet mit den Hochzeitsfotos: Brautpaar zeigt ihn an und erhält 22.000 £ Schadensersatz

Mit sechs Jahren ist sie traurig, weil sie keine Haare mehr hat, also rasiert sich ihr Vater den Kopf, um ihre Stimmung zu heben

16 September 2021 • Von Aya
469
Advertisement

Alle Eltern möchten, dass ihre Kinder immer glücklich sind, und versuchen, alles zu tun, damit sich dieser Wunsch erfüllt. Leider kann niemand wirklich sein ganzes Leben lang glücklich sein, und das ist normal: Das Leben stellt uns vor viele Hindernisse, und manchmal haben nicht alle die Kraft, ihnen entgegenzutreten und sie zu überwinden. Auch Kinder stellen sich auf ihre eigene Weise einer Reihe von Schwierigkeiten, die ihnen allmählich dabei helfen zu wachsen. Das, was Kinder jedoch nie erleben sollten, sind Krankheiten oder andere frühzeitige Herausforderungen, die das Leben leider einzubringen beschließt.

Die kleine Riley Sylvaria ist erst sechs Jahre alt, hat aber bereits keine Haare mehr, weil sie an Alopecia leidet, einer Kondition, der sich zu stellen für ein Kind nicht gerade einfach ist. Glücklicherweise sind ihre Eltern auf ihrer Seite, und Papa Dave hat sich aus Solidarität den Kopf rasiert, um sein Mädchen aufzuheitern.

Sechsjährige Mädchen wünschen sich wahrscheinlich eine lange blonde Mähne, genau wie die Prinzessinnen aus Märchen und Cartoons. Stellt euch vor, wie sich Riley Sylvaria fühlen muss, die aufgrund von Alopecia kein einziges Haar mehr auf dem Kopf hat. Glücklicherweise haben ihre Eltern ihr immer wieder gesagt, dass Haare nicht die Essenz einer Person ausmachen und dass sie so, wie sie ist, wunderschön ist. Wir stellen uns allerdings vor, dass es in diesem Akzeptanzprozess, der in so zartem Alter begann, Momente der Fragilität und Instabilität gibt, in denen sie sich nur wünscht, lange Haare zu haben, die sie frisieren kann. Daher war Rileys Mutter, Chelsea, erschüttert, als in einem Gespräch hervorkam, dass ihr Töchterchen sich selbst nicht liebt, „weil sie kein Haar hat“.

 

Am gleichen Abend redete Dave, Rileys Vater, mit ihr und ermutigte sie, sich zu lieben, wie sie ist. Zudem hat er beschlossen, ihre Laune zu heben, indem er sich alle Haare abrasierte! Die beiden stellten sich vor den Spiegel im Badezimmer und filmten die Rasur! Das Video wurde dann von Mama Chelsea auf Facebook veröffentlicht, wo es Tausende Views erreichte, und wir möchten es euch hier noch einmal zeigen:

 

Advertisement

Pubblicato da Chelsea Sylvaria su Lunedì 4 dicembre 2017

Am Ende des Videos gibt Dave Riley einen Kuss, und die Kleine scheint wirklich glücklicher als vorher zu sein und mehr zu lächeln. Nachdem das Video die Runde im Netz gemacht hatte, gab es viele unterschiedliche Nutzer, die sich als Zeichen der Unterstützung und der Ermutigung den Kopf rasierten und zu Ehren der Kleinen den „Riley-Look“ erfanden.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.