Er betritt ein Geschäft und kauft sechs Wintermäntel für die Obdachlosen: Seine Großzügigkeit geht viral - KlickDasVideo.de
x
Er betritt ein Geschäft und kauft sechs…
Fotograf sagt dem Model, sie soll zwei Wochen lang nicht essen, sie gibt ihm eine entsprechende Antwort Ihr Problem ist, dass sie zu schön ist, um Freundinnen zu haben: „Ihre Ehemänner oder Freunde wollen dann mit mir ausgehen.“

Er betritt ein Geschäft und kauft sechs Wintermäntel für die Obdachlosen: Seine Großzügigkeit geht viral

22 September 2021 • Von Aya
731
Advertisement

Wenn es Schlussverkäufe gibt, sehen wir nicht selten die übervollen Einkaufswagen derer, die die tollen Angeboten ausnutzen. Im Laufe des Jahres können Kleidungspreise für viele Menschen sehr teuer sein, die es sich nicht leisten können, solche Summen auszugeben, weshalb sie beschließen, auf Rabattaktionen zu warten. Dennoch wurde ein Kunde von Goodwill, einem Second-Hand-Laden, in Canton, Ohio, neugierig, als er einen jungen Mann sah, der seinen Einkaufswagen mit nicht weniger als sechs Wintermänteln füllte, und fragte ihn, für wen sie seien. Die Antwort ließ alle mit offenem Mund zurück …

Wir befinden uns in einem Kleidungsgeschäft in Ohio, wo ein junger Mann den anderen über seinen Einkaufswagen voller Mäntel neugierigen Kunden enthüllte, dass er nicht für sich selbst einkaufte, sondern für die Obdachlosen. Um ihn herum waren alle sprachlos und beschlossen ihrerseits, eine ebenso noble Geste zu vollbringen. Die Geste der Großzügigkeit dieses jungen Mannes konnte nicht unbemerkt bleiben, und so bezahlten die bewegten Kunden nach einem Foto die Rechnung für die Artikel, die insgesamt 65 Dollar betrug.

Das auf Facebook geteilte und dann erneut auf der Seite Love What Matters gepostete Foto ging innerhalb von kurzer Zeit viral, und der Wohltäter hatte endlich einen Namen: Es handelte sich um den 19-jährigen Frederick White.

Frederick erklärte, dass die Inspiration für seine Geste aus seiner frühesten Kindheit kommt, in der er nicht viel Geld hatte und sich nicht viele Kleider kaufen konnte. Die Idee, Mäntel für die Obdachlosen zu kaufen, stammt nicht von ihm, sondern wurde von einem Facebook-Post inspiriert, in dem es darum ging, Jacken an diversen Orten in der Stadt aufzuhängen, um den Obdachlosen dabei zu helfen, sich vor der Kälte zu schützen.

 

Advertisement

Das Geschäft schenkte Frederick, von seiner Großzügigkeit gerührt, eine Geschenkkarte im Wert von 200 Dollar, die er einlösen kann, wann er will, in jedweder Goodwill-Filiale.

Frederick hofft, dass das die Dinge wirklich verändern kann und in den Leuten, die seine Geschichte lesen, eine Empfindung großer Güte auslöst, um immer mehr bedürftigen Menschen zu helfen. Immerhin würden ein wenig Liebe und Handlungswunsch genügen, um eine bessere Welt für alle zu schaffen, meint ihr nicht auch?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.