„Ich will sie nicht mehr verstecken“: 25-Jährige mit weißen Haaren hört auf, sie zu färben, und liebt sich so, wie sie ist - KlickDasVideo.de
x
„Ich will sie nicht mehr verstecken“:…
Alte Hausmeisterin hatte nie eine Geburtstagsfeier: Ihre Schule bereitet ihr eine wunderschöne Überraschung Diese Frau hat sich ihren Lebenstraum erfüllt, indem sie Lehrerin in der Schule wurde, deren Hausmeisterin sie war

„Ich will sie nicht mehr verstecken“: 25-Jährige mit weißen Haaren hört auf, sie zu färben, und liebt sich so, wie sie ist

02 August 2021 • Von Aya
8.781
Advertisement

Für einige Frauen ist es eine wahre Tragödie, das erste weiße Haar zu finden! Meistens werden weiße Haare als extrem unästhetisch betrachtet, weshalb Haarfärbemittel ins Spiel kommen, die für den Rest des eigenen Lebens Schönheitsverbündete werden. Manche Frauen sind es jedoch müde, sich verstecken zu müssen, und wollen diesen so natürlichen Aspekt normalisieren, der uns alle trifft. Eine von ihnen ist Sophie McGrath, eine 27-jährige australische Keramikerin, die mit nur 25 Jahren beschlossen hat, ihre grauen und weißen Haare zu akzeptieren und sie nie wieder zu färben.

via: Metro

Als Sophie ihr erstes weißes Haar entdeckte, war sie erst 13 Jahre alt, aber sie nahm es nicht schlecht auf, sondern beschränkte sich einfach darauf, eine Pinzette zur Hand zu nehmen und es auszuzupfen, ohne weiter darüber nachzudenken. Mit dem Verstreichen der Zeit schienen die weißen Haare jedoch wie Pilze zu sprießen, und Sophie konnte nichts anderes tun, als sie weiterhin zu auszupfen, bis sie 15 wurde, sie inzwischen ihren ganzen Kopf bedeckt hatten und ihr nichts anderes übrig blieb, als sie zu färben.

Obwohl es für viele Frauen frustrierend sein kann, misst Sophie dieser Angelegenheit keine besondere Aufmerksamkeit bei. Der einzige lästige Aspekt war es, immer färben zu müssen, auch wenn ihr das erlaubte, ihre kreative Seite zum Ausdruck zu bringen, indem sie viele Farben ausprobierte, die, wie man weiß, auf so hellen Haaren noch leuchtender aussehen. Sie fuhr ganze zehn Jahre damit fort, sich die Haare zu färben, bis sie es im Alter von 25 Jahren leid war, so viel Geld auszugeben, und beschloss, dass es Zeit war, ihre grauen und weißen Haare willkommen zu heißen, sie nicht als Mangel, sondern als Besonderheit zu betrachten: „Mein Selbstvertrauen war gering, als ich mir die Haare färbte, weil ich das Gefühl hatte, etwas verstecken zu müssen, das für mich natürlich war.“

Abgesehen davon, dass es eine Obsession geworden war, weil sie immer darauf achten musste, die grauen Haare perfekt zu verstecken, wurden Sophies Haare wegen der ganzen chemischen Bestandteile in den Färbemitteln immer schwächer. Sobald sie das akzeptiert hatte, beschloss sie nicht nur, ihre Haare so zu lassen, wie sie auch am Tag ihrer Hochzeit waren, sondern verstärkte das Grau, indem sie die Haarspitzen färbte.

Ohne den Schatten eines Zweifels war es die Welt von Instagram, die ihr half und sie akzeptierte. Sie begann, diversen Influencern zu folgen, die wie sie weiße Haare hatten und andere Frauen dazu motivierten, sie zu akzeptieren, ohne sich um das Urteil anderer zu kümmern. Heute fühlt sich Sophie sehr viel sicherer, sie fühlt sich frei, sie ist nicht länger Sklavin der Sorge, einen Teil von sich verstecken zu müssen: „Auf diese Weise aus Klischees auszubrechen hat mir die Sicherheit gegeben, dasselbe in anderen Bereichen meines Lebens zu tun, und ich bin wirklich froh darüber, diesen ersten Schritt gemacht zu haben.“

Advertisement

Weiße Haare zu haben ist nicht Synonym mit Altwerden, es ist etwas Natürliches, das tausend Menschen auf der Welt passiert, auch sehr jungen. Kurzum, lohnt es sich wirklich, einen Teil von sich selbst zu verstecken, wenn frau sich frei fühlen kann?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.