Diese Frau hat sich ihren Lebenstraum erfüllt, indem sie Lehrerin in der Schule wurde, deren Hausmeisterin sie war - KlickDasVideo.de
x
Diese Frau hat sich ihren Lebenstraum…
„Ich will sie nicht mehr verstecken“: 25-Jährige mit weißen Haaren hört auf, sie zu färben, und liebt sich so, wie sie ist 8-jähriger Junge verliert all sein Spielzeug bei einem Brand: Seine Klassenkameraden schenken ihm neues

Diese Frau hat sich ihren Lebenstraum erfüllt, indem sie Lehrerin in der Schule wurde, deren Hausmeisterin sie war

02 August 2021 • Von Aya
746
Advertisement

Träume sind der Motor unseres Lebens. Meistens stellen sie den Rettungsanker dar, an dem wir uns festklammern, wenn unser Weg zu ihrer Verwirklichung sich als schwierig herausstellt. Gewiss ist jedoch, dass es nicht genügt, einen Traum zu haben, um ihn zu erfüllen; ohne Anstrengung und Opfer erreicht man nichts. Man muss sich mit Beharrlichkeit und Geduld ausrüsten und eine Prise Mut hinzufügen, wenn die Straße bergauf geht.

Apropos Träume, heute wollen wir euch die Geschichte von Wanda Smith erzählen, einer Frau aus Texas (USA), die es trotz der Wetterunbilden geschafft hat, ihren größten Lebenstraum zu verwirklichen: Lehrerin zu werden.

via: ABC 7 News
image: ABC 7 News

Obwohl Lehrerin zu sein der Traum war, der seit jeher ihr Herz zum Klopfen brachte, musste Wanda ihn viele Jahre lang wegen der Krankheit ihrer Mutter beiseiteschieben, die ihre Pflege brauchte. Aus diesem Grund musste sie, sobald sie das Gymnasium abgeschlossen hatte, ihr Studium aufgeben, um sich um ihre Mutter kümmern zu können und einen Job zu finden, der ihr dabei helfen würde, ihre Familie zu unterstützen.

Wandas Arbeitsstunden waren sehr hart und ermüdend. Sie arbeitete von sechs Uhr morgens bis nachmittags, wobei sie in den Schulbussen Hilfe leistete (sie war für die Sicherheit der Schüler verantwortlich und erledigte mehrere Aufgaben, wie ihnen beim Einsteigen zu helfen, zu garantieren, dass sie sich höflich benahmen, und dem Fahrer zu helfen). Danach war sie von 15:00 bis 23:00 Uhr als Hausmeisterin tätig. Beide Beschäftigungen fanden im Brenham Independent School District statt.

Tagsüber so viele Stunden zu arbeiten muss überhaupt nicht einfach sein. Aber trotz der Mühe gab Wanda ihren Traum nie auf, und 2004 beschloss sie im Alter von 37 Jahren, mit der Unterstützung ihres Ehemanns erneut zu den Lehrbüchern zurückzukehren. Sie schrieb sich am Blinn College in Brenham ein und im Jahr darauf an der Sam Houston State University.

image: ABC 7 News

Ihr Studienweg war nicht eitel Sonnenschein. Abgesehen von den Schwierigkeiten, nach vielen Jahren zu den Büchern zurückzukehren, musste Wanda mit einem vollkommen neuen Umfeld und mit dem Unbehagen zurechtkommen, sehr viel jüngere Kollegen (und manchmal auch Professoren) zu haben.

Wandas Vorteil ist es, immer unerschrocken und stark motiviert gewesen zu sein, aber ihre Entschlossenheit fiel vollkommen in sich zusammen, als sie dem schwersten Moment ihres Lebens entgegentreten musste, der vom Tod ihrer Mutter und ihrer Schwester gezeichnet war. Zwei so wichtige Trauerfälle zu ertragen und zugleich motiviert zu bleiben ist überhaupt nicht einfach, vor allem, wenn man die Tatsache bedenkt, dass es notwendig ist, fürs Studium einen ruhigen Verstand zu haben.

Nach der anfänglichen Krise, in der sie daran dachte, die Universität abzubrechen, wurde Wanda von ihrem Ehemann davon überzeugt, ihren Weg fortzusetzen. So gelang es ihr 2010, ihren Traum zu verwirklichen, indem sie ihren langersehnten Abschluss erwarb.

Der bewegendste Aspekt dieser Angelegenheit ist die Tatsache, dass Wanda begann, ihren Beruf als Grundschullehrerin in der Brenham Elementary School auszuüben, wo sie Jahre zuvor Hausmeisterin war. Jener Ort, der sie unzählige Jahre schwitzen sah, ist von jetzt an derselbe Ort, der sie jetzt lächelnd, zufrieden und erfüllt sieht.

Advertisement

Auf dem harten Aufstieg in Richtung Erfolg ermutigte Wanda sich selbst stets mit dem Motto: „Sei das Beste, was du sein kannst.“ Die Schule selbst war so bezaubert von ihrer Geschichte, dass sie beschloss, sie zu ehren, indem sie draußen eine Bank aufstellte, in die ihr ikonisches Motto graviert wurde.

Zudem wurde ein Stipendium im Wert von 500 Dollar zu Wandas Ehren gegründet: die „Wanda Smith Make A Difference Scolarship“, die jedes Jahr sogenannten „Studenten erster Generation“ zugesprochen wird (d. h. ersten Familienmitgliedern, die die obige Universität besuchen werden), welche den Lehrerberuf ausüben wollen.

Wanda ist mit Sicherheit die Art Lehrerin, die wir alle für unsere Kinder wollen würden, eine Lehrerin, die dazu fähig ist, ihren kleinen Schülern zu vermitteln, wie wichtig es ist, sich im Leben Geltung zu verschaffen und den Hindernisses, denen man auf dem eigenen Weg begegnet, auf spannende Weise gegenüberzutreten, ohne je das Ziel aus den Augen zu verlieren.

Wandas Geschichte erinnert uns an eine der größten Lehren, die Walt Disney uns schon als Kinder geschickt hat, und zwar, dass „alle Träume Realität werden können, es genügt nur, den Mut zu haben, ihnen zu folgen.“

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.