Schwangere Frau lässt die Messe aus, um ihren Kinder das Schwimmen beizubringen, und rettet letztendlich ein Kind vor dem Ertrinken - KlickDasVideo.de
x
Schwangere Frau lässt die Messe aus,…
15 Eltern aus der Vergangenheit, die heute dafür, wie sie sich um ihre Kinder kümmern, verhaftet werden würden Mit nur 25 Jahren hat er sechsmal seinen Abschluss gemacht und hat eine Botschaft für junge Leute:

Schwangere Frau lässt die Messe aus, um ihren Kinder das Schwimmen beizubringen, und rettet letztendlich ein Kind vor dem Ertrinken

24 Juli 2021 • Von Aya
105.999
Advertisement

Manchmal ist das Schicksal dazu in der Lage, unser Leben auf vollkommen unerwartete Weise zu ändern. Einige nennen es Zufall, andere ein Zeichen des Himmels, aber es ist Fakt, dass der Zufall immer ein Element ist, das unsere Leben auf die eine oder andere Weise stark gezeichnet hat. Oft ist es gerade das Schicksal, das dafür sorgt, dass zwei Personen einander auf die unerwartetste Weise begegnen, und das ist etwas, das Susan Swedberg sehr gut weiß, eine Mutter von Zwillingen, die eines Sommersonntags beschloss, ihr Programm zu ändern, ohne zu wissen, dass sie ein Leben retten würde …

via: Fox 9
image: Fox 9

Wie jeden Sonntag hätte Susan Swedberg zusammen mit ihren Zwillingen zur Sonntagsmesse gehen sollen, aber an jenem Tag beschloss sie, ein kleines bisschen von der Regel abzuweichen: Sie würde ihre beiden Kinder in einen Wasserpark bringen, um sie das Schwimmen zu lehren. Susan hatte in der Vergangenheit nämlich ganze fünf Sommer lang als Bademeisterin gearbeitet und wusste genau, dass das Schwimmen eine der mächtigsten Fähigkeiten war, die ein 1- bis 14-jähriges Kind haben kann, um dem Ertrinken zu entgehen. Deshalb hielt sie es für sehr wichtig, ihren beiden dreijährigen Kindern Unterricht zu geben, damit sie sich selbstständig im Wasser halten können.

Aber Susan hatte absolut keine Ahnung, dass sie an jenem Tag ein Leben vor dem Ertrinken retten würde …

image: Fox 9

Während sie mit ihren Zwillingen im Crystal Beach Park von Burnsville in Minnesota war, bemerkte Susan, dass sich nicht weit von ihr etwas Seltsames ereignete. Da war eine verzweifelte Mutter, die sich dem Wasserrand genähert hatte und gestikulierte, schrie, um Hilfe rief: Ihr Sohn war dabei zu ertrinken!

Susan dachte nicht zweimal nach und ließ ihre beiden Kinder bei ihrer Schwester, die an jenem Tag mit ihnen unterwegs war. Sie stürzte sich ins Wasser, um das Kind in Sicherheit zu bringen, bevor es zu spät wäre: Das war der Moment, in dem sie endlich ihre Fähigkeiten als Bademeisterin in der Praxis umsetzte, und zum ersten Mal überhaupt in ihrem Leben war sie im Begriff, ein Kind zu retten, das zu ertrinken drohte!

Advertisement
image: Fox 9

Das Außergewöhnlichste an dieser Rettungsgeschichte? Dass Susan sich mit einem ordentlichen Babybauch ins Wasser stürzte und zum in Not befindlichen Kind schwamm: Ja, die Mutter der Zwillinge war in der 33. Woche schwanger, als sie sich in diesem Wasserpark befand und ihre Geschicklichkeit als Bademeisterin unter Beweis stellte!

Aber Ende gut, alles gut: Glücklicherweise, würden wir sagen, hatte Susan Swedberg an diesem Sonntag beschlossen, die Sonntagsmesse auszulassen!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.