Er geht zur Hochzeit seiner Stieftochter, kommt aber zu spät zur Hochzeit seiner leiblichen Tochter: Sie verzeiht ihm das nicht - KlickDasVideo.de
x
Er geht zur Hochzeit seiner Stieftochter,…
Mädchen verjagt Eindringling aus ihrem Zimmer mit einer List, die ihr Polizisten-Vater ihr beigebracht hat Sie gibt ihre gesamten Ersparnisse aus, um alleinerziehende Mutter zu werden:

Er geht zur Hochzeit seiner Stieftochter, kommt aber zu spät zur Hochzeit seiner leiblichen Tochter: Sie verzeiht ihm das nicht

09 Juli 2021 • Von Barbara
479
Advertisement

Es ist ein weit verbreiteter Glaube, dass eine Person, die sich einem anderen gegenüber besonders schuldig fühlt, sei es wegen eines begangenen Unrechts oder eines gemachten Fehlers, dazu neigt, materielle Dinge zu geben, um es wieder gut zu machen. Wird dies jemals wahr sein? Ob dieser weit verbreitete Gedanke stimmt oder nicht, lässt sich in Wirklichkeit nicht exakt wissenschaftlich belegen, aber sicherlich fand sich der väterliche Protagonist dieser eher "peinlichen" Geschichte in einer unangenehmen Situation wieder, aus der er am liebsten weggelaufen wäre...

In einem Beitrag auf Reddit, in dem der betreffende Vater anonym bleiben wollte, erzählte der Mann, dass er eine leibliche Tochter und eine Stieftochter hat. Tatsache ist, dass die beiden beschlossen haben, nicht nur zur gleichen Zeit, sondern auch innerhalb eines Tages zu heiraten. An sich wäre die Situation für jeden anständigen Elternteil eine ziemliche Herausforderung, aber das eigentliche Problem lag in der Tatsache, dass die beiden Töchter an zwei Orten heiraten würden, die gut dreizehn Stunden voneinander entfernt waren.

Der Vater versuchte, beiden Töchtern zu gefallen, da er derjenige sein würde, der sie zum Altar führen würde, und so versuchte er es auch. Am ersten Tag besuchte er die Hochzeit seiner Stieftochter, während er am zweiten Tag in sein Auto stieg und versuchte, 13 Stunden zu fahren, um die Hochzeit seiner Tochter zu erreichen. Während der Autofahrt verfuhr sich der Mann jedoch und schaffte es nicht mehr rechtzeitig zur religiösen Zeremonie.

 

Offensichtlich war die leibliche Tochter des Mannes sehr enttäuscht von ihrem Vater und der Tatsache, dass er nicht da war, um sie am wichtigsten Tag ihres Lebens zum Traualtar zu führen. Der Mann, sichtlich traurig über den Vorfall, versuchte eine Wiedergutmachung: "Ich habe das Gefühl, dass ich mein Bestes getan habe, um meine beiden Töchter glücklich zu machen, aber am Ende habe ich eine von ihnen völlig enttäuscht. Meine Stieftochter und ihr Mann wurden online von den Freunden meiner Tochter angegriffen, die glauben, dass sie das Ganze mit Absicht geplant hat. Um es wiedergutzumachen, habe ich meiner Tochter und meinem Schwiegersohn Geld gegeben, damit sie nach Japan reisen können, denn es war schon immer ihr Traum, dorthin zu reisen. Ich hoffte, dass sie mir auf diese Weise verzeihen würden, aber meine Tochter weigert sich, irgendeine Art von Vergebung in Betracht zu ziehen. Die wenigen Male, die sie ans Telefon geht, endet sie immer damit, mir von der Hochzeit zu erzählen und wird wieder wütend auf mich."

Der Vater scheint aufrichtig bestürzt über den Vorfall zu sein, doch viele Nutzer auf Reddit haben ihm nicht verziehen, dass er die Hochzeit seiner Patentochter über die seiner leiblichen Tochter "gewählt" hat. Was meint ihr, war der Vater zu naiv oder ist die Tochter, die ihm nicht verzeihen will, zu hart zu ihm?

 

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.