Er findet ein Portemonnaie auf dem Boden und gibt es ohne Zögern zurück, obwohl er viele Schulden hat und arbeitslos ist - KlickDasVideo.de
x
Er findet ein Portemonnaie auf dem Boden…
Schauer laufen einem den Rücken hinunter: 16 Situationen, die jeden vor Angst fliehen lassen würden Zwei alte Menschen können ihr Zuhause nicht mehr putzen: Eine junge Frau bringt die Wohnung nach Stunden des Putzens wieder zum Glänzen

Er findet ein Portemonnaie auf dem Boden und gibt es ohne Zögern zurück, obwohl er viele Schulden hat und arbeitslos ist

15 Mai 2021 • Von Aya
278
Advertisement

Was würdet ihr angesichts eines auf dem Boden gefundenen Portemonnaies voller Geld tun? Wenn euch gesunder Menschenverstand und Ehrlichkeit antreiben, solltet ihr versuchen, es dem rechtmäßigen Besitzer zurückzugeben, ohne Wenn und Aber. Eine gute Tat, die kein Aufsehen erregen sollte, die aber heutzutage die Gutmütigkeit einiger Menschen hervorhebt. José Cleomar Domingues, 34-jähriger Ehemann und Vater, wohnhaft in Piraí do Sul in Campos Gerais, Brasilien, hat in einer solchen Situation nicht gezögert, obwohl seine finanzielle Situation gewiss nicht die beste war. José ist nämlich gezwungen, sich der Tatsache zu stellen, dass er keinen Job mehr hat, genau wie viele, die ihren Job aufgrund der Pandemie verloren haben.

Auf der Straße über ein Portemonnaie voller Geld zu stolpern ist nichts, das jeden Tag passiert. José Cleomar Domingues hatte aber Glück genug, in eine solche Situation zu geraten, als er nachts auf dem Rückweg nach Hause war. Anfangs hielt er es für einfachen Abfall, der auf die Straße geworfen worden war, und kickte es fast automatisch weg. Als er begriff, dass es sich um ein Portemonnaie handelte, hob er es sofort auf, um zu sehen, was drin war und wem es gehörte. Darin befanden sich ganze 500 $! Für José und für solche, die wie er mit täglichen Schwierigkeiten kämpfen, ein wahrer Segen. Aber José wurde gut erzogen, und seine Eltern hatten ihn stets gelehrt, dass es nicht richtig ist, Dinge zu behalten, die anderen Menschen gehören.

So bemühte sich José so gut er konnte, um den Besitzer jenes Portemonnaies ausfindig machen zu können. Als erstes veröffentlichte er ein Foto in den sozialen Netzwerken, um seine Kontakte darüber zu informieren und zu versuchen, den Inhalt seines Post viral gehen zu lassen. Innerhalb kurzer Zeit kontaktierte ihn ein Mann mit den Worten, der Besitzer des Portemonnaies zu sein. José hatte nie daran gedacht, es für sich zu behalten, und als er den Mann traf, einen bescheidenen und einfachen Menschen, war er sehr froh darüber, es ihm zurückzugeben.

Trotz der schönen Geste wurde José sehr kritisiert: Viele Nutzer hätten das Portemonnaie an seiner Stelle behalten; zudem beschuldigten ihn zahlreiche Leute, mit seiner Geste nur ein wenig Beliebtheit im Internet erreichen zu wollen.

Advertisement

In Wahrheit hätte José dieses Geld sicherlich behalten können, um seine Schulden abzuzahlen und die Kosten für seine Familie zu bestreiten, aber er hätte es nie akzeptieren können, das Geld eines Fremden zu besitzen. Für ihn war es keine Option, und deshalb bereut er seine Ehrlichkeit nicht im Geringsten.

Und was hättet ihr an seiner Stelle getan?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.