Ein Vater dankt dem Mann, der seine Tochter im Flughafen unterhalten hat: die bewegende Botschaft - KlickDasVideo.de
x
Ein Vater dankt dem Mann, der seine…
Wenn die Genetik die Karten durcheinanderbringt: 15 aufsehenerregende Beispiele, bei denen es keinerlei Verwandtschaft zu geben scheint „Die Hand Gottes“, die Idee einer Krankenschwester, um Patienten auf der Intensivstation Trost und Wärme zu spenden

Ein Vater dankt dem Mann, der seine Tochter im Flughafen unterhalten hat: die bewegende Botschaft

18 April 2021 • Von Aya
278
Advertisement

Freundlichkeit ist ein Wesenszug, der allen selbstverständlich und gewöhnlich vorkommen kann, aber das ist er nicht. Angesichts von freundlichem Verhalten, besonders, wenn es von fremden Menschen kommt, sind wir noch immer ergriffen und erstaunt. Kevin Armentrout, Vater eines kleinen Mädchens, das im Mittelpunkt einer scheinbar gewöhnlichen, aber rührenden Gegebenheit stand, war erstaunt. Kevin ist Autor und Motivationsredner und saß im Flughafen von Las Vegas, um zusammen mit seiner Frau und seiner 16 Monate alten Tochter in ein Flugzeug nach San Diego zu steigen. Eine Begegnung im Flughafen hatte die Macht, seinen Tag zu verbessern, und auf Facebook teilte er seine Emotionen in der Hoffnung, dass eine wichtige Botschaft durchdringt.

Die Botschaft besteht darin, unsere Unterschiede zu begrüßen und zu akzeptieren. Kevin und seine Frau befanden sich zusammen mit ihrer 16 Monate alten Tochter beim Gate. Während die Leute neben ihnen versuchten, sich die Zeit mit dem Handy oder der Lektüre eines Buches zu vertreiben, wollte die Kleine umherlaufen. Kevin folgte ihr besorgt, in der Angst, sie könnte die Leute stören. Das Mädchen ging auf einen Mann zu, und er fragte sie: „Willst du dich neben mich setzen?“ Mit einem Lächeln auf dem Gesicht bot der Mann ihr sein Tablet an und schlug ihr vor, mit seiner Hilfe etwas zu zeichnen. Die beiden verbrachten 45 Minuten zusammen, schauten Cartoons und lachten: Kevin beobachtete die Szene von Weitem, er wollte diesen schönen Moment nicht stören. Das kleine Mädchen rührte ihren Vater, als sie dem Mann, der Joseph hieß, ihren Snack anbot: Diesem Menschen war es gelungen, das Vertrauen seiner Tochter zu gewinnen.

Also schrieb Kevin eine Botschaft auf seine Facebook-Seite, mit einem Foto der beiden neuen Freunde: Als er sie in jenem Moment betrachtete, konnte er nicht anders, als darüber nachzudenken, dass Menschen, deren Geschlecht, Abstammung und Generation sich unterschieden, innerhalb kurzer Zeit ein so intensives Band knüpfen konnten. Kevin hofft, dass das die Welt sein kann, in der seine Tochter leben wird. Er hofft, dass ihr Leben voller Momente wie diesem sein kann, in denen es keine Rolle spielt, wer man ist und worin die eigenen Überzeugungen bestehen: Das, was zählt, ist die Art und Weise, wie man sich anderen gegenüber verhält.

Freundlich zu Kindern zu sein bedeutet, ihnen den Wert einer kleinen Geste und eines Lächelns begreiflich zu machen, und die Botschaft dieses gerührten Vaters ist nicht unbemerkt vorübergezogen. Hunderttausende Menschen wussten seinen Post zu schätzen und waren angesichts dieser Szene bewegt. Ein Mann und ein kleines Mädchen, anfangs Fremde, die zusammen lachen und sich amüsieren: was sonst ist wichtig?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.