In einer Reisetasche ausgesetztes Neugeborenes wird nach 18 Stunden gefunden: um Haaresbreite von einem Mann gerettet - KlickDasVideo.de
x
In einer Reisetasche ausgesetztes Neugeborenes…
„Ich warte auf meine Frau“: 16 Männer, die von ihren Frauen vor einem Geschäft zurückgelassen wurden Für immer zusammen: 15 diskrete und nicht banale Tattoos mit einer sehr ergreifenden Bedeutung

In einer Reisetasche ausgesetztes Neugeborenes wird nach 18 Stunden gefunden: um Haaresbreite von einem Mann gerettet

09 April 2021 • Von Aya
796
Advertisement

Wenn wir grauenhafte Geschichten über Kinder und Neugeborene hören oder lesen, die aus unbekannten Gründen von ihren eigenen Eltern ausgesetzt werden, fährt uns immer ein Schauer über den Rücken: Warum haben sie so unbedacht gehandelt? Welcher Grund steckt dahinter, ein Kind auf so schändliche Weise auszusetzen? In Wirklichkeit wissen wir es nicht und werden es nie wissen, aber auch dieses Mal wollen wir euch eine unglaubliche Geschichte erzählen, deren Protagonisten ein 63-jährigen Mann und ein in einer Sporttasche ausgesetztes Neugeborenes sind …


via: WSB-TV

Alles begann vor einer ärztlichen Klinik in der Stadt DeKalb in Georgia, als ein 63-jähriger Mann namens Horace Thomas seltsame aus einer Sporttasche stammende Geräusche hörte, die draußen stehen gelassen worden war. Er ging näher ran, öffnete die Tasche und bekam praktisch einen Schock: Darin befand sich ein Neugeborenes, das dort ausgesetzt worden war, weinte und um sich schlug. Horace konnte nicht glauben, was er sah, und so konnte er nichts anderes tun, als den Sicherheitsdienst der Klinik zu rufen und die Ärzte sowie das Personal der Klinik zu befragen, um herauszufinden, seit wann das Kleine da draußen gelegen hatte, ohne dass irgendwer es bemerkte …

Ersten Rekonstruktionen der Ereignisse zufolge scheint die Sporttasche schon am vorigen Tag vor der Klinik abgesetzt worden zu sein: Horace hat sie an einem Donnerstag nach Mitternacht gefunden und sich ihr genähert, aber es gibt Leute, die bestätigt haben, dass sie bereits am Vortag dort war. Augenzeugen der Klinik hatten gesagt, dass sie die Tasche schon am vorigen Tag morgens um 7:45 Uhr gesehen hatten; der Rekonstruktionen gemäß lag das Neugeborene also 18 Stunden lang da, bevor jemand es bemerkte …

Das Kleine, das noch mit Plazenta und Nabelschnur verbunden war, wog etwa zwei Kilo, war in ein Laken gewickelt und trug ein Hemdchen in der gleichen Farbe.

Advertisement

Sobald sie sich der ernsten Situation bewusst wurden, brachten die Ärzte das von einer unbekannten Mutter ausgesetzte Neugeborene sofort in das erste pädiatrische Krankenhaus der Stadt, wo es bestmöglich versorgt und betreut wurde. Bis heute ist der Grund, aus dem es von seinen Eltern ausgesetzt wurde, nicht klar. Man wartet darauf, dass sich für das Kleine eine neue liebevolle Familie findet, die es aufnehmen und ihm Liebe schenken kann.

Das hoffen wir sehr!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.