Diese Frau hat mit 15 Jahren aufgehört, sich zu rasieren, und wird jeden Tag wegen ihres Barts beleidigt - KlickDasVideo.de
x
Diese Frau hat mit 15 Jahren aufgehört,…
Frau bringt im Alter von 57 Jahren ein Kind zur Welt und wird zu einer der ältesten Mütter in der Geschichte der USA Erschöpfte Feuerwehrfrau sinkt mit dem Hund, den sie gerade vor den Flammen gerettet hat, auf den Boden

Diese Frau hat mit 15 Jahren aufgehört, sich zu rasieren, und wird jeden Tag wegen ihres Barts beleidigt

04 April 2021 • Von Aya
980
Advertisement

Die moderne Gesellschaft gibt ziemlich ausdrücklich einen gewissen Standard für weibliche Schönheit vor. Ein Standard, in dem übermäßiger Flaum absolut keinen Platz hat! Heutzutage beschäftigt sich der Großteil der Frauen täglich mit Enthaarungswachs, Epiliergeräten und Terminen bei der Kosmetikerin des Vertrauens, um überflüssige Haare zu entfernen. Es gibt eine kleine Minderheit von Frauen, die trotz allem auch die Position derer akzeptiert sehen möchte, die sich wie sie von der „Sklaverei der Enthaarung“ befreien wollen, indem sie den Flaum frei auf verschiedenen Körperteilen wachsen lassen. Zu diesen Frauen gehört Klyde Warren, die jedoch ein bisschen mehr als ein paar überflüssige Haare hat. Schon immer musste sie gegen Beleidigungen und persönliche Urteile ankämpfen, nur um ihr Aussehen unverändert von Enthaarungswachs oder Epiliergeräten jeglicher Art zu lassen.

via: Dailymail

Klyde Warren kommt aus Nebraska, ist 27 Jahre alt und hat nicht im Geringsten die Absicht, sich zu enthaaren, auch wenn der Großteil der Menschen sie als „widerlich“ bezeichnet. Es handelt sich um Kommentare, die sie jeden Tag erhält, vor allem wegen ihres dichten Flaums im Gesicht, den sie inzwischen offen zur Schau trägt, als wäre er ein Bart. Klyde bedauert es jedes Mal, wenn sie eine Beleidigung über ihr Aussehen zu hören kriegt – wem würde so etwas überhaupt gefallen? –, aber zu ihren Plänen gehört es sicher nicht nicht, sich in nächster Zeit zu rasieren.

Der Bart ist in ihren eigenen Worten die Eigenschaft, die ihr am meisten an ihrem Aussehen gefällt. Warum sie also ändern? Klyde hat nämlich gelernt, sich so zu lieben, wie sie wirklich ist, von Natur aus, etwas, das viele Menschen absolut nicht akzeptieren können. Sicher, diese physische Eigentümlichkeit beeinflusst ihre emotionalen Beziehungen nicht wenig, aber sie hofft, einen liebevollen Partner finden zu können, der ihren Bart und ihre Haare mindestens so schätzt wie sie. Klyde sagt, dass einige Menschen, mit denen sie Dates hatte, ihr Erkennungsmerkmal auch zu sehr liebgewonnen und sie fast wie eine „Schießbudenfigur“ behandelt haben. Ihr letzter Freund, sagte sie, hat sie dagegen auf unverfälschte Weise unterstützt.

Der Bart ist in ihren eigenen Worten die Eigenschaft, die ihr am meisten an ihrem Aussehen gefällt. Warum sie also ändern? Klyde hat nämlich gelernt, sich so zu lieben, wie sie wirklich ist, von Natur aus, etwas, das viele Menschen absolut nicht akzeptieren können. Sicher, diese physische Eigentümlichkeit beeinflusst ihre emotionalen Beziehungen nicht wenig, aber sie hofft, einen liebevollen Partner finden zu können, der ihren Bart uns ihre Haare mindestens so schätzt wie sie. Klyde sagt, dass einige Menschen, mit denen sie Dates hatte, ihr Erkennungsmerkmal auch zu sehr liebgewonnen haben und sie fast wie eine „Schießbudenfigur“ behandelt haben. Ihr letzter Freund, sagte sie, hat sie dagegen auf unverfälschte Weise unterstützt.

Advertisement

Ihr Flaum begann, verstärkt hervorzukommen, als sie 15 war – zu der Zeit hatte sie einen leicht dickeren Damenbart, als für eine Frau normal ist –, aber obwohl ihre Mutter sie dazu anspornte, sich zu enthaaren, beschloss Klyde, der Natur ihren Lauf zu lassen.

Wahrscheinlich leidet sie an Hypertrichose oder einem ähnlichen Phänomen. Hypertrichose ist eine Kondition anomalen Haarwachstums bei Frauen, an Orten, wo normalerweise kein Haar ist. Eine der Ursachen dieses Phänomens ist mit Sicherheit das Polyzystische Ovarialsyndrom.

 

Einst sorgte sich Klyde sehr viel mehr um ihr Aussehen und die grausamen Kommentare, die sie sehr verletzten. Jetzt ist es immer noch schmerzhaft, Beleidigungen zu erhalten und nicht von anderen geschätzt zu werden, aber sie fühlt sich sehr viel selbstsicherer. Wir können ihr nur das Beste und das Glück wünschen, jemanden zu finden, der sie für das liebt und schätzt, was sie ist.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.