Ein 17-jähriger Junge wird endlich von einem schwulen Paar adoptiert, nachdem er von 9 verschiedenen Familien abgelehnt wurde

Barbara

20 Februar 2021

Ein 17-jähriger Junge wird endlich von einem schwulen Paar adoptiert, nachdem er von 9 verschiedenen Familien abgelehnt wurde
Advertisement

Jedes Land hat seine eigene Gesetzgebung, wenn es um Adoptionen geht, aber wir wissen sicher, dass Sie überall ein langes Tamtam erwarten können, bevor Sie sich offiziell zu "Adoptiveltern oder -kindern" erklären können. Eine weitere Gewissheit ist leider das Durchschnittsalter der Kinder, die es schaffen, eine Familie zu finden: In der Regel werden immer die jüngsten Kinder adoptiert. Es ist schwierig für einen Heranwachsenden, sich dauerhaft in einer Adoptivfamilie niederzulassen, auch wenn er wie jedes andere Kind Zuneigung und bedingungslose Liebe braucht. Dennoch wollten Chad und Paul Beanblossom, ein schwules Paar, das seit 5 Jahren verheiratet ist, Michael adoptieren, einen 17-jährigen Jungen, der von mindestens 9 anderen vorherigen Familien abgelehnt worden war. Eine gute Nachricht, von der wir hoffen, dass sie für alle, die eine Adoption planen, beispielgebend sein wird.

via People

Advertisement

Instagram / chadbeanblossom

Nach dem Tod seiner Mutter wurde der kleine Michael in staatliche Obhut genommen und in der Hoffnung, ein dauerhaftes Zuhause zu finden, von Pflegefamilie zu Pflegefamilie gebracht. In 5 Jahren wurde er zwischen 9 verschiedenen Familien hin- und hergeschoben: keine von ihnen hatte jedoch den Wunsch, ihn zu adoptieren. Für ihn schwanden die Hoffnungen, besonders in Bezug auf sein Alter (fast niemand adoptiert einen 17-jährigen Jungen). Zu diesem Zeitpunkt wusste er noch nicht, dass die zehnte Familie die "richtige" sein würde.

Nachdem sie viel Zeit miteinander verbracht hatten, war es eines Tages Michael selbst, der das Paar bat, ihn zu adoptieren. Ein Wunsch also, der mehr als geteilt wird!

 

 

Facebook / Paul Beanblossom

Die offizielle Adoptionszeremonie fand per Zoom statt, da aufgrund der Covid-19-Pandemie restriktive Maßnahmen eine zwingende Distanz zwischen den Menschen vorschreiben. Offenbar erwiesen sich Chad und Paul als das perfekte Paar im Umgang mit dem verwaisten Kind. Allison Sayne, eine Sozialarbeiterin, erinnert sich: "Paul und Chad Beanblossom waren fantastisch darin, Michael zu unterstützen und ihm eine Chance zu geben, die er sonst nie bekommen hätte."

Michael hat nun sein ganzes Leben vor sich und eine liebevolle Familie hinter sich.

Advertisement