8-jähriges Mädchen wird der Schule verwiesen, nachdem sie einer Klassenkameradin gesteht, in sie verknallt zu sein - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
8-jähriges Mädchen wird der Schule…
Ihre Eltern wollen sie aus dem Testament streichen, weil sie „keine Kinder bekommen hat“: Sie beschließt, sich gehörig zu rächen Mit 81 Jahren macht sie jeden Tag Gymnastik: Ihre Videos sind der Beweis, dass es nie zu spät ist, um sich in Form zu bringen

8-jähriges Mädchen wird der Schule verwiesen, nachdem sie einer Klassenkameradin gesteht, in sie verknallt zu sein

07 Februar 2021 • Von Aya
396
Advertisement

„Die Bibel sagt, dass du nur einen Mann heiraten und mit ihm Kinder haben darfst“ – das waren die Worte des Vizerektors der Rejoice Christian School von Owasso, in Oklahoma, gegenüber eines achtjährigen Mädchens, das seiner Klassenkameradin gesagt hatte, dass sie in sie verknallt sei. Eine arglose Äußerung, die die kleine Chloe den Verweis von der Privatschule gekostet hat. Die Worte des Vizerektors haben gewiss eine Auswirkung auf die Psyche der Kleinen gehabt, die nach Hause zu ihrer Mutter zurückkehrte und unter Tränen fragte: „Hat Gott mich nicht mehr lieb?“

via: NY Post

Chloe hatte einer Klassenkameradin die Tatsache gestanden, dass sie in sie verknallt war, eine Vertraulichkeit, die sie den Verweis von der christlichen Schule gekostet hat, die sie stets besuchte. Die Politik der Schule verbietet der Schülerschaft Beziehungen untereinander und toleriert zweifelsohne keine Verbindungen zwischen Personen desselben Geschlechts.

Die Mutter der kleinen Chloe, Delanie Shelton, ging ein paar Worte mit dem Vizerektor der Institution wechseln, um die Angelegenheit aufzuklären. Wie es scheint, fragte der Vizerektor sie, was sie über Verbindungen zwischen Frauen denkt, und Delanie antwortete, dass sie gegenüber einer solchen Wahl keinerlei Probleme hätte: „Meine Kinder wurden dazu erzogen zu lieben, wen sie wollen.“ Auf diese Worte reagierte der Vizerektor mit Bestürzung und Sorge und ergriff eine sehr strenge Maßnahme.

Die ehrliche Antwort der Mutter in Bezug auf die emotionale Erziehung ihrer Kinder hat auch den Schulverweis des fünfjährigen kleinen Bruders nach sich gezogen, der dieselbe Schule besuchte. Shelton war extrem enttäuscht von der Entscheidung, die die Schule getroffen hatte, und davon, wie ihre Kinder behandelt wurden: „Sie haben meine Kinder von der einzigen Schule gejagt, die sie je wirklich gekannt haben, von ihren Lehrern und Freunden, die sie in den letzten vier Jahren hatten. Und für was? Für etwas, das meine Tochter wahrscheinlich noch nicht kennt und nicht vollständig versteht“, sagte Shelton.

Das, was sicher ist, ist, dass man dem Herz nichts befehlen kann. Was denkt ihr über diese Geschichte?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.