Dieses entzückende Zebra wurde mit Tupfen statt Streifen geboren: Sein Fell sieht wie gemalt aus - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Dieses entzückende Zebra wurde mit…
Ein Kind mit Hasenscharte adoptiert einen Welpen mit derselben Fehlbildung: Sie trennen sich nie voneinander Ein Mann macht eine unhöfliche Bemerkung über ein kleines Mädchen mit Krebs: Der Vater antwortet ihm und erteilt ihr eine Lektion fürs Leben

Dieses entzückende Zebra wurde mit Tupfen statt Streifen geboren: Sein Fell sieht wie gemalt aus

Von Aya
1.043
Advertisement

Es gibt Tiere, die in weit von uns entfernte, vielleicht sogar exotische Gebiete gehören, die wir aber alle mit einem einfachen Blick zu erkennen in der Lage sind. Denkt zum Beispiel an Giraffen, Löwen, Tiger oder Zebras: Schon als Kinder wissen wir, wie sie aussehen, und lernen, sie zu unterscheiden.

Das Exemplar, von dem wir euch heute erzählen möchten, könnte aber einige dieser „Gewissheiten“ einstürzen lassen, denn es hat, obwohl es ein bekanntes Tier ist, Eigenschaften, die es ungewöhnlich und entschieden sonderbar machen. Worum handelt es sich? Um ein Zebra, das auf seinem Fell nicht weiße Streifen, sondern Tupfen und kleine Streifen hat!

Es heißt Tira und ist ein im Naturschutzgebiet Masai Mara in Kenia gesichtetes und fotografiertes Fohlen. Wenn ihr bis jetzt davon überzeugt war, dass ein Zebra nur ein Tier mit dunklem, weiß gestreiften Fell sein kann, ist dieses Tier bereit, euch eines Besseren zu belehren.

Es genügt, es einen Moment lang zu betrachten, um zu begreifen, dass es sich um ein ebenso ungewöhnliches wie reizendes Tier handelt: Sein Fell scheint fast ein Kunstwerk zu sein, eine unglaubliche dunkelbraune Palette, bei der jemand sich damit amüsiert hat, sie mit Weiß zu „beklecksen“, mit Pünktchen und Streifchen.

Es ist nicht schwer, die Überraschung des Fotografen Frank Liu nachzuvollziehen, als er sich auf die Anleitung seines Führers Masai Antony Tira hin (von dem das Zebra seinen Namen hat) in nächster Nähe zum Tier wiederfand, um es mit Fotos zu verewigen, die in kurzer Zeit die Runde im Internet machten.

Advertisement

Obwohl es nicht zum ersten Mal um ein Zebra geht, das Tupfen anstelle von Streifen aufweist, ist Tira ohne Zweifel ein seltenes Exemplar, dessen Fell einer seltenen genetischen Mutation zuzuschreiben sein kann, die Pseudomelanismus genannt wird. Sehr wenige andere Zebras weisen nämlich so präzise Kreise und ein so schönes Fell auf. Es bleibt uns nichts anderes übrig, als diesem wunderbaren Tier alles Gute zu wünschen: Sicherlich weiß es mit seinem Aussehen bereits, wie es die ganze Welt in Erstaunen versetzen kann!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.