Ein Mann adoptiert ein kleines Mädchen, das 6 Jahre lang von ihrer Mutter in einem Zimmer eingesperrt war, und gibt ihr ein neues Leben - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Ein Mann adoptiert ein kleines Mädchen,…
Er hat einen Infarkt und kann sein Land nicht bewirtschaften: Seine Landwirtfreunde pflügen sein ganzes Feld an seiner Stelle Die Schwiegermutter kleidet sich weiß und tanzt eng umschlungen an ihrem Sohn und stiehlt damit der Braut während der Hochzeit die Szene

Ein Mann adoptiert ein kleines Mädchen, das 6 Jahre lang von ihrer Mutter in einem Zimmer eingesperrt war, und gibt ihr ein neues Leben

Von Anna Palmisano
1.304
Advertisement

Es gibt Geschichten, die die Macht haben, tiefe Spuren zu hinterlassen, nicht nur bei denen, die sie erleben, sondern auch bei denen, die von ihnen erfahren. Es handelt sich vielleicht um "extreme" Fälle und unglaubliche Geschichten, die gerade deshalb besonders beispielhaft für die wichtigen Botschaften sind, die sie uns vermitteln.

Was wir Ihnen jetzt erzählen werden, ist die Geschichte eines kleinen Mädchens, das in den ersten sechs Jahren seines Lebens von der Mutter in ihrem Haus eingesperrt war, fern von allem und jedem, in einem kleinen Raum und in gelinde gesagt mitleiderregenden hygienischen Bedingungen. So etwas zu lesen, ist an sich schon beunruhigend und verheißt nichts Gutes, aber glücklicherweise war das Schicksal dieses unglücklichen Geschöpfes dazu bestimmt, sich zum Besseren zu wenden, in einem Wendepunkt, der für sie wie eine zweite Geburt war.

Es war im Jahr 2005, als Danielle Lierow (Dani genannt) von Polizeibeamten im Haus ihrer Mutter gefunden wurde, nachdem ein Nachbar sie wiederholt aus dem Fenster blickend gesehen und die Situation gemeldet hatte. Ihr Zustand war sehr schlecht: In dem kleinen Raum, in dem ihre Mutter sie eingeschlossen hatte, herrschte ein völliger Mangel an Hygiene und Sauberkeit, sie hatte nur eine alte Matratze zum Schlafen und kaum etwas anderes.

Dani konnte weder lesen noch schreiben und verweigerte das Essen. Sie wog knapp über 20 kg und konnte kaum gehen. Die Ermittler, die sie befreiten, beschrieben ihre Geschichte als "den schlimmsten Fall seiner Art aller Zeiten", und es ist nicht schwer, dies zu glauben. Das Beunruhigendste war, dass ihre Mutter, Michelle Crockett, die verwitwet und dann natürlich verhaftet und verurteilt wurde, aufgrund ihrer eigenen nachgewiesenen psychischen Probleme nicht einmal zu erkennen schien, was sie ihrem kleinen Mädchen antat.

Das Leben lehrt uns jedoch oft, dass selbst in den schlimmsten und dunkelsten Situationen das Schicksal immer etwas Positives für uns bereithält. Danis Schicksal hätte viel schlimmer sein können, auch nach ihrer Befreiung, aber glücklicherweise traf sie auf ihrem Weg ein Ehepaar mit einem unermesslichen Herzen, das in der Lage war, ihr all die Liebe zu geben, die sie brauchte und nie erhalten hatte.

Nach einem langen Krankenhausaufenthalt und einer Therapie, um die Kraft der kleinen Dani wiederherzustellen, stellten Ärzte und Psychiater fest, dass ihr jegliche Art von Anregung fehlte, aber es gab keinerlei psychisches Problem. Sie war als "Wilde" aufgewachsen, und nur wenige Menschen wären bereit gewesen, einen solchen Grenzfall in die Familie aufzunehmen.

Advertisement

Bernie und Diane Lierow nahmen sich ihren Fall jedoch so sehr zu Herzen, dass sie sofort dachten, Dani sollte bei ihnen leben. "Sie hat uns einfach gebraucht", um erwachsen zu werden und endlich eine zweite Chance im Leben zu bekommen. Trotz der gegensätzlichen Ansichten der Kinderfürsorgebeamten zur Adoption war das Paar entschlossener denn je, das Kind zu sich zu nehmen.

Dani aufzuziehen war für die Lierows nicht einfach: Ehemann und Ehefrau setzten alles daran, sie wieder als normale Person ins Leben zurückzubringen. Es dauerte Jahre, bis die arme Dani lernte, das zu tun, was für ein kleines Mädchen in ihrem Alter absolut normal ist, aber am Ende zahlten sich die Anstrengungen aus, auch wenn das Sprechen für das kleine Mädchen noch immer wie ein fernes Ziel erschien.

Trotz einiger Verbesserungen mangelte es nicht an Spannungen zwischen dem Paar, so sehr, dass sich die Lierows schließlich scheiden ließen. Bernie, der Vater, behielt Dani bei sich und war entschlossen, sie nicht im Stich zu lassen. So lastete die Verantwortung am Ende ganz auf seinen Schultern, und für ihn fehlten die Schwierigkeiten nicht. Schließlich beschloss der Mann, sich von einer Pflegefamilie helfen zu lassen, wo Dani jeden Tag betreut wurde, ohne jemals die Anwesenheit ihres Vaters zu versäumen.

"Es war eine schwierige Entscheidung, aber sie war notwendig", kommentierte Bernie. Heute hat sich Dani in der Tat in Bezug auf ihre Probleme stark verbessert. Obwohl sie immer noch nicht sprechen kann, ist sie ruhiger und kann besser mit den Menschen in ihrer Umgebung interagieren. "Ich bin sicher, dass es sich gelohnt hat", sagte der Adoptivvater erneut, in der Gewissheit, dass er seinem kleinen Mädchen all die Liebe geben konnte, die er hatte, genau das, was es in seiner Kindheit vermisste.

Was Bernie für seine Tochter empfindet, ist etwas, das über eine einfache väterliche Liebe hinausgeht: Dieser Mann und seine Frau vor ihm haben sie in eine bessere Zukunft wiedergeboren, ein Leben, das keinem Kind verwehrt werden sollte.

Advertisement
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.