Eine Frau will die Scheidung, weil ihr Ehemann nicht mit ihr streitet: "Er liebt mich zu sehr, ich fühle mich erstickt". - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Eine Frau will die Scheidung, weil ihr…
Ein Kater mit nur einem Auge spielt jeden Tag mit dem Sohn der Nachbarn, den er empfängt, als wäre er ein Hund Ein 9-jähriges Mädchen wird von ihren Altersgenossen nicht eingeladen:

Eine Frau will die Scheidung, weil ihr Ehemann nicht mit ihr streitet: "Er liebt mich zu sehr, ich fühle mich erstickt".

Von Anna Palmisano
573
Advertisement

Es wird oft gesagt, dass die Diskussion und das Vorhandensein gesunder und konstruktiver Auseinandersetzungen in einem Paar dazu beitragen, die Beziehung glücklicher, stabiler und dauerhafter zu machen. In der Tat ist es immer gut, im Alltag ein wenig "Pfeffer" zu haben, vielleicht indem man den Partner darauf hinweist, was falsch läuft, und versucht, Unterschiede und Meinungsverschiedenheiten gemeinsam auszugleichen.

Die Protagonistin der Geschichte, die wir Ihnen jetzt erzählen werden, hat dieses Konzept jedoch so gut assimiliert, dass sie es als ein echtes Problem betrachtet, bis sie schließlich die Beziehung zu ihrem Ehemann in Frage gestellt hat wegen... Mangel an Streitigkeiten! Wenn es Ihnen seltsam vorkommt, sollten Sie wissen, dass es wirklich passiert ist und dass diese eher "kämpferische" Frau sogar vor Gericht gegangen ist, um die Scheidung zu beantragen.

via: jagran.com

Hilfsbereit, liebevoll, voller Aufmerksamkeit, immer verfügbar, um Bitten und Wünsche zu befriedigen, sie zu verwöhnen: So beschrieb eine Inderin ihren Ehepartner, der sich nach ihrer Aussage in 18 Monaten Ehe nie zu einem Streit mit ihr hinreißen ließ.

Wenn es für eine Frau off ein unerreichbarer Traum ist, so einen Mann ah ihrer Seite zu haben, so ist für diese Frau die Art und Weise, wie sich der Mann benimmt, einfach unerträglich. Zu viel Liebe und zu viel Harmonie ermüdeten sie, und so dachte sie daran, zum Sharia-Gericht in Sambhal zu gehen, mit der Absicht, sich vom Mann zu trennen.

Angesichts eines solchen Antrags waren die Beamten, gelinde gesagt, ratlos. Gewiss, eine solche Situation eines Paares war ihnen noch nie zuvor passiert, und sie wurde durch die Details, die die Frau ihnen erzählte, umso sonderbarer. "Ich wollte mit ihm streiten", hätte sie gesagt, "er hat mich nie angeschrieen oder enttäuscht: Ich fühle mich durch eine solche Umgebung erstickt.

 

image: Pixabay

Dies sind wirklich einzigartige Begründungen, eine Scheidung anzustreben, da die Gründe für eine Trennung für viele Paare schlichtweg zu viele Gegensätze und Situationen sind, in denen sich Mann und Frau praktisch über nichts einig sind. Es versteht sich also von selbst, dass die Beamten den Antrag der Frau abgelehnt haben, da sie ihn als eher "leichtsinnig" und ohne konkrete Grundlage beurteilt haben.

Der Mann seinerseits wollte wahrscheinlich nur ein guter Ehemann sein und handelte zweifellos in bester Absicht, indem er sich verfügbar, verständnisvoll und großherzig zur Verfügung stellte. Schließlich ist es schwierig, ihn dafür zu kritisieren, aber es ist sicher, dass in einer stabilen Beziehung keine Seite der anderen völlig nachgeben muss, denn das Risiko besteht darin, die eigene Identität aufzugeben. Vielleicht ist es genau das, womit die indische Frau nicht glücklich war, und es bleibt nur noch, ihr und ihrem Mann... ein mehr Diskussionen zu wünschen!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.