Auf diesem überdachten Markt haben die Händler bunte Schirme angebracht, um die Nester der Schwalben zu beschützen

Aya

01 August 2020

Auf diesem überdachten Markt haben die Händler bunte Schirme angebracht, um die Nester der Schwalben zu beschützen
Advertisement

Auf dem überdachten Markt von Cervia an der italienischen Riviera haben die Händler eine geniale Idee gehabt, um dem Ambiente fröhliche Farben zuzufügen und die Nester einiger Schwalbenpaare zu beschützen, die offenbar diesen Markt gewählt haben, um ihre Kleinen auf die Welt zu bringen. Die Bilder der Idee, die diesen einfallsreichen Händlern und Arbeitern aus Cervia gekommen ist, haben im Internet sofort die Runde gemacht, seit die LIPU (dt. Italienische Vereinigung zum Schutz der Vögel) der Sektion Bergamo die Fotos auf ihrem Facebook-Profil veröffentlich hat.

via Non Solo Animali

Advertisement

Quando la convivenza è possibile. Il mercato coperto di Cervia è stato scelto da alcune coppie di rondini come luogo...

Pubblicato da LIPU Sezione Bergamo su Sabato 18 luglio 2020

Der überdachte Markt von Cervia ist nämlich buchstäblich mit bunten Schirmen bestückt, die nicht nur die kommerzielle Atmosphäre aufgefrischt, sondern auch dabei geholfen haben, den Kot der Schwalben aufzufangen und ihre Nester zu schützen.

Die LIPU Bergamos hat die Bilder folgendermaßen kommentiert: „Wenn das Zusammenleben möglich ist. Der überdachte Markt von Cervia ist von einigen Schwalbenpaaren als Nistplatz gewählt worden. Die unvermeidlichen Exkremente, die diese Nester begleiten, wären auf den darunter befindlichen Ladentheken gelandet … aber die Händler haben bunte Schirme angebracht, die, abgesehen vom Auffangen des Vogelmists, das Ambiente aufheitern! Wir beglückwünschen sie für die Sensibilität und den Scharfsinn, die sie gezeigt haben. Ein Dank an Paolo Brignoli, der auch im Urlaub nicht die Gelegenheit verpasst, uns seine wunderschönen Schnappschüsse zu schenken.“

LIPU Bergamo/Facebook

Eine schöne Initiative aus wenigen Mitteln und viel Verstand, um die Nester dieses schönen Vogels zu beschützen, die allzuoft versehentlich von Menschenhand zerstört werden.

Wir gratulieren diesen Händlern!

Advertisement