Pizzabote kauft täglich Hunderte Brötchen für Not leidende Menschen - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Pizzabote kauft täglich Hunderte Brötchen…
Wie man Spülmittel auch verwenden kann: 8 Tipps für Wände, Ofen und Dreckflecken Krankenschwester mit Covid-19. Mit letzter Kraft fleht sie ihre Kollegen an, ihr das Leben zu retten, damit sie ihre Kinder wiedersehen kann

Pizzabote kauft täglich Hunderte Brötchen für Not leidende Menschen

Von Julia
514
Advertisement

Die Corona-Pandemie bringt über viel Leid und Schmerz hinaus auch das Beste in vielen Menschen hervor. Es ist die Rede von den vielen heimlichen Helden, die ohne viel Aufsehen alle Mittel aufbringen, um den weniger vom Glück Begünstigten zu helfen.

Zu diesen Helden gehört Raymond, ein junger Mann aus den Philippinen. In seiner Stadt Quezon City verdient er sich seinen Lebensunterhalt, indem er Pizzas für die bekannte Restaurant-Kette Pizza Hut ausliefert. Das Leben hat es ihm nie leicht gemacht. Mit drei Kindern und einer arbeitslosen Frau, die ihr gemeinsames viertes Kind erwartet, fiel er jedoch durch seine unglaublich großzügige Aktion auf. 

Jeden Tag geht Raymond zu Raina's Bakery in San Juan del Monte und kauft Hunderte von Brötchen. Das alles bezahlt er aus eigener Tasche. Doch für wen sind die Backwaren? Er verteilt sie an diejenigen, die es in seiner Stadt besonders nötig haben. Vor allem an die Obdachlosen, für die diese Zeit wirklich schwer ist.

Von dieser Menschlichkeit überwältigt wollte die Besitzerin der Bäckerei der Welt von Raymonds Nächstenliebe und Großzügigkeit berichten. Der junge Mann eklärte, dass er als Kind Hunger leiden musste und es genau das war, was ihn dazu brachte, im Rahmen seiner Möglichkeiten Not leidenden Menschen Gutes zu tun.

"Wenn ich das Essen an die Obdachlosen verteile, sind sie oft sehr gerührt", erzählt Raymond. "Viele von ihnen haben seit Tagen nichts gegessen. Ich helfe ihnen und erwarte keine Gegenleistung." Als sein Arbeitgeber aber erfuhr, was Raymond Tag für Tag macht, gab er ihm einen Bonus auf sein Gehalt. Und auch andere Menschen spenden nun Geld, damit Raymond seine guten Taten weiter vollbringen kann. 

Advertisement

Dadurch, dass wir anderen helfen, fühlen wir uns selbst auch oft besser. Wenn man das verstanden hat, kann man in dem Wissen, dass man Gutes tut und anderen durch unserer Großügigkeit Mut macht, sein inneres Gleichgewicht finden. In einem Moment, in dem wir alle diesem schrecklichen Virus entgegentreten müssen, ist dies mit Sicherheit ein beispielhaftes und lobenswertes Verhalten. Danke, Raymond!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.