Nach dem Verschwinden seiner Mutter wurde dieser Junge mit Downsyndrom von seiner Betreuerin adoptiert - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Nach dem Verschwinden seiner Mutter…
Es ist besser, Dieser streunende Hund wurde eingebettet im Schnee gefunden als er neugeborene Katzen beschützte

Nach dem Verschwinden seiner Mutter wurde dieser Junge mit Downsyndrom von seiner Betreuerin adoptiert

857
Advertisement

Betreuerin sein ist keineswegs ein Job wie jeder andere. Kinder und Jugendliche mit körperlichen oder geistigen Behinderungen jeden Tag genau zu betreuen, ist in der Tat eine Verpflichtung, die Engagement, Geduld und vor allem eine große Dosis Menschlichkeit erfordert.

Alles Eigenschaften, die wir auch bei Kerry Bremer finden, einer amerikanischen Lehrerin, die für ihren Schüler Jake, der an Down-Syndrom leidet, beschloss, während der Schulzeit viel mehr als eine Assistentin zu sein.

via: CNN

Jake war mit seiner alleinerziehenden Mutter Jeanie von Florida nach Massachusetts gezogen und von Anfang an war die Beziehung zu Kerry etwas Besonderes. Sympathie und Zuneigung haben nie gefehlt, ebenso wenig wie die nötige Unterstützung, damit sich Mutter und Sohn wohlfühlen. Und leider verschlimmerte sich die Situation dramatisch, als bei Jeanie Brustkrebs diagnostiziert wurde.

Angesichts der Situation entschied sich Kerry sofort, mit Empathie und Unterstützung zu handeln. Um der alleinerziehenden Mutter zu helfen und vor allem, ihren Sohn auch nach dem Tod der Frau nicht allein oder mit Fremden bleiben zu lassen, bot die Betreuungslehrerin an, sich um Jake zu kümmern, falls Jeanie nicht mehr dazu in der Lage wäre.

Sie war sich bewusst, dass dies die beste Lösung für ihren Sohn wäre. Obwohl Kerry andererseits bereits Mutter von drei Kindern war, war der bloße Gedanke, dass sich der Junge in einer dramatischen Situation befand, ausschlaggebend für ihre Entscheidung für diese Lösung.

So begannen die beiden Familien, sich häufiger zu treffen und viele Alltagssituationen zu teilen. Bis Jeanie starb und eine riesige Lücke im Leben all der Menschen hinterließ, die in den letzten Monaten ihres Lebens bei ihr lebten.

Advertisement

Mit unermesslichem Mut gelang es Jakes Mutter jedoch, dank der wunderbaren Geste der Lehrerin Kerry, zu "planen", was nach ihrem Tod geschehen würde, um ihrem Sohn eine friedliche Zukunft zu geben, mit wunderbaren Menschen, die für ihn eine ganz neue Familie sein werden.

"Wir werden Jake lieben, beschützen und schätzen, wie versprochen. Er wird für immer mit uns leben, und wir werden Jeanies Erinnerung, ihre Liebe, ihre Entschlossenheit und ihr schönes Lächeln in seinem Herzen und in unserem täglichen Leben am Leben erhalten", schrieb Kerry in einem bewegenden Beitrag auf Facebook. Alles, was bleibt, ist, Jake eine bessere Zukunft zu wünschen, würdig für einen besonderen Kerl, der sicherlich das Beste verdient.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.