Hohe Bußgelder für Eltern von Kindern, die Mobbing betreiben: die Initiative von drei US-Städten - KlickDasVideo.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Hohe Bußgelder für Eltern von Kindern,…
Dieser Hund Dieses Kind mit Down-Syndrom wurde als Model abgelehnt, ist aber inzwischen ein Star im Netz geworden

Hohe Bußgelder für Eltern von Kindern, die Mobbing betreiben: die Initiative von drei US-Städten

Von philine
1.347
Advertisement

Mobbing und Cybermobbing sind immer mehr an der Tagesordnung. Fälle von Missbrauch, Beleidigungen, Mobbing, die einst noch die Ausnahme waren, werden heute auch durch soziale Netzwerke immer häufiger, da es einfacher ist aus der Anonymität heraus zu handeln.

Für Minderjährige, die Opfer von realem oder virtuellem Mobbing sind, können die Folgen natürlich verheerend sein. Eine Sensibilisierung für dieses Thema wird daher immer wichtiger, bereits in den ersten Schuljahren.

Es mangelt nicht an Initiativen auf der ganzen Welt, aber mehr kann man immer tun, wie die besonderen Maßnahmen in drei amerikanischen Städten zeigen.

In Shawano, Wisconsin Rapids und Plovin, drei Zentren im Bundesstaat Wisconsin (USA), werden Eltern, wenn ein Kind beim Mobbing erwischt wird, mit saftigen Geldstrafen belastet.

Dies sind Sanktionen von bis zu 313 US-Dollar und fallen unter mehrere Verordnungen, die darauf abzielen, Erwachsene und Kinder für die Notwendigkeit eines angemessenen und respektvollen Verhaltens verantwortlich zu sensibilisieren. Mütter und Väter werden daher für das negative Verhalten ihrer Kinder verantwortlich gemacht.

Wird das betreffende Kind - oder der Jugendliche - bei Mobbing, Drohungen, körperlicher oder verbaler Gewalt oder anderer Belästigung erwischt, erhalten die Eltern zunächst eine schriftliche Verwarnung, die sie auffordert, die Situation zur Kenntnis zu nehmen und mit ihren Kindern zu reden, um weitere Vorfälle zu verhindern.

Wenn aber das Mobbing weitergeht, werden bis über 300 Dollar an Bußgeldern fällig. Wenn sich die Kinder der bereits mit einer Geldstrafe belegten Eltern als Wiederholungstäter erweisen, können die Geldstrafen allmählich bis zu 681 Dollar steigen.

Drastische Maßnahmen, die zwangsläufig zu vielen Diskussionen geführt haben. Ein solches Sanktionssystem einzuführen, ist sicherlich nützlich, und die Ergebnisse lassen nicht lange auf sich warten. Allein in der Stadt Plovin zum Beispiel ist die Zahl der Mobbingfälle deutlich zurückgegangen, obwohl keine finanzielle Sanktion verhängt wurde, sondern nur eine Vorwarnung an die Eltern.

Und nach Ansicht der Behörden, die diese Maßnahmen fördern, ist es keine autoritäre Maßnahme, Vätern und Müttern zu sagen, wie man Kinder und Töchter erzieht,  sondern eine Notwendigkeit, Aufmerksamkeit auf das zu lenken, was ihre Kinder jeden Tag tun und schreiben, in der Schule und online.

Geldstrafen betreffen die Eltern von Kindern, die wiederholt und systematisch verchiedene Mittel einsetzen, um ihre Mitmenschen zu diskreditieren, zu verletzen und zu mobben. Für viele Familien ist dies die richtige Maßnahme. Obwohl drastisch, könnte dies vielleicht ein Weg sein, um ein Phänomen zu bekämpfen, das das Leben vieler Minderjähriger erschwert, unangenehm macht oder sogar ruiniert.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement
x

Logge dich bitte ein, um ein Video hochzuladen

Registriere dich mit Facebook in nur 2 Klicks!
(Wir nutzen Facebook nur, um die Registrierung zu beschleunigen und NICHT, um etwas auf deiner Pinnwand zu posten)

Mit Facebook anmelden

Hat dir das Video gefallen?

Klick "Gefällt mir", um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Videos zu verpassen!

×

Ich bin schon euer Fan.